Chipkrise: iPhone-Auftragsfertiger sieht Entspannung im Chip-Markt

Ein Sprecher von Foxconn sieht Verbesserungen beim Angebot von bestimmten Chips. Andere Unternehmen sind zurückhaltender.

Artikel veröffentlicht am ,
Halbleiter in einer Verpackungsanlage in Malaysia
Halbleiter in einer Verpackungsanlage in Malaysia (Bild: Reuters)

Der taiwanische Auftragsfertiger Foxconn sieht eine Entspannung im weltweiten Chip-Markt. Wie Bloomberg berichtet, hat Unternehmenssprecher James Wu dies im Rahmen eines Firmenevents in Taipei am 10. Februar 2022 erklärt.

Stellenmarkt
  1. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
  2. Program Manager (m/w/d)
    Fidor Bank AG, München
Detailsuche

Wu zufolge soll es bereits im ersten Quartal 2022 eine merklich bessere Verfügbarkeit bestimmter Teile geben. Im zweiten Quartal sollen die Angebotseinschränkungen weiter zurückgehen. Aktuell seien Wu zufolge vor allem Chips für das Power Management schlecht erhältlich.

Die globale Chipkrise bestimmt seit Ausbruch der Coronapandemie die weltweite Wirtschaft. Durch Pandemieschutzmaßnahmen ist zum einen die Produktion in vielen Ländern gesunken. Auch nach Beendigung der Lockdowns haben zahlreiche Hersteller den Markt förmlich leergekauft, da erneute Fabrikschließungen erwartet wurden.

Andere Hersteller sind weniger optimistisch

Auch aktuell ist die Verfügbarkeit vieler Bauteile noch schlecht, da die Auswirkungen der Omikron-Variante des Coronavirus noch nicht final abgeschätzt werden können. Wie Foxconn zu seiner Einschätzung kommt, dass sich die Situation entspannen werde, erklärt Wu nicht. Denkbar ist, dass das Unternehmen davon ausgeht, dass künftige Varianten nicht mehr wie vorige zu Fabrikschließungen führen. Dies lässt sich allerdings nicht vorhersagen.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Andere Hersteller sind hingegen deutlich vorsichtiger mit ihren Prognosen. TSMC beispielsweise erklärte zuvor, dass man von einer weiterhin schlechten Verfügbarkeit zahlreicher Chips im Jahr 2022 ausgehe. Auch die Autohersteller Ford und Toyota warnen davor, dass die schlechte Verfügbarkeit von Halbleitern sich auf die Industrie auswirken werde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fanreisender 10. Feb 2022

Der Schweinezyklus fällt diesmal schon etwas größer aus, aber das Ganze läuft seit...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /