Abo
  • Services:
Anzeige
Morris Chang, Aufsichtsratschef von TSMC
Morris Chang, Aufsichtsratschef von TSMC (Bild: Nicky Loh/Reuters)

Chipherstellung: TSMC hat Probleme mit der 28-Nanometer-Fertigung

Morris Chang, Aufsichtsratschef von TSMC
Morris Chang, Aufsichtsratschef von TSMC (Bild: Nicky Loh/Reuters)

Auch wenn die ersten 28-Nanometer-GPUs bereits seit Monaten verkauft werden, läuft das Produktionsverfahren bei TSMC offenbar nicht wie erwartet. Sowohl technische Spekulationen als auch Analystenberichte deuten darauf hin.

Der taiwanische Auftragshersteller TSMC kann die Nachfrage nach 28-Nanometer-Chips nicht befriedigen - und hat vielleicht sogar kurzzeitig seine Produktion angehalten. Das jedenfalls behauptet Semiaccurate unter Berufung auf die meist guten Quellen des US-Journalisten Charlie Demerjian. Er hat in einer langen Analyse einige mögliche Gründe für den Produktionsstopp zusammengetragen, die er aber auch selbst als Spekulationen bezeichnet.

Anzeige

Gestützt wird Demerjians Annahme von einem Analysten der Citi Group. Er sagte dem Branchenmedium Electro IQ, dass TSMC seine Investitionen für das Jahr 2012 nach oben korrigiert habe, weil die Nachfrage nach 28-Nanometer-Chips nicht befriedigt werden könne. Neben AMD und Nvidia, die ihre GPUs in Taiwan herstellen lassen, ist auch Qualcomm mit mobilen SoCs ein wichtiger Kunde, der auf die kleinste Strukturbreite von TSMC angewiesen ist. Auch Apple, das seine Lieferanten oft nicht nennt, soll bei TSMC fertigen lassen.

Nvidia wird deutlich

Die Kritik an dem Unternehmen wird auch von seinen Auftragsgebern immer lauter. So sagte vor kurzem Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang zu den Quartalszahlen seiner Firma: "Der Rückgang der Bruttomarge ist fast völlig auf die geringer als erwartete Ausbeute von 28-Nanometer-Wafern zurückzuführen." TSMC nannte er in der Folge häufiger namentlich.

Während AMDs GPUs der Serie Radeon 7000, allesamt 28-Nanomter-Bausteine, einige Wochen nach dem Marktstart konstant verfügbar sind, muss Nvidia offenbar seine Chips genau den Grafikkartenherstellern zuteilen. Das meldete Heise Online während der Cebit. Die Kartenanbieter sollen von Nvidia nur sehr knappe Kontingente der kommenden Kepler-GPUs erhalten.

TSMC selbst gab zu den Vorwürfen keine eindeutigen Stellungnahmen ab. Bit-Tech sagte das Unternehmen nur: "Alle unsere 28-Nanometer-Kunden sind genau über den Status der Produktion informiert."


eye home zur Startseite
anonfag 16. Mär 2012

Den kenne ich garnicht. War wohl vor meiner Zeit :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  2. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  3. Continental AG, Babenhausen
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: leider etliche Funklöcher, wenn man mit RE1...

    devman | 00:21

  2. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Crossfire579 | 00:20

  3. Re: Warum zum Teufel wird jeder Laptop mit einem...

    zenker_bln | 00:18

  4. Re: VPN, VPN, VPN

    Isodome | 00:14

  5. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel