Worauf sollte ich noch achten?

Neben dem oben bereits erwähnten Wischtest gibt es noch weitere einfache Möglichkeiten zur Erkennung gefälschter Halbleiter. Schon vor dem Kauf sollte ein unrealistisch niedriger Kaufpreis stutzig machen. Zwar bieten alle Hersteller und großen Distributoren Staffelpreise. Wer mehr kauft, zahlt weniger pro Stück. Das kann natürlich ein Händler ausnutzen, der auf Kleinabnehmer zielt. Er kauft große Mengen ein, verkauft das einzelne Bauteil leicht günstiger als andere und verdient an der Differenz. Die Staffelpreise lassen sich beispielsweise bei Digi-Key einsehen - was günstiger ist, sollte skeptisch machen.

Stellenmarkt
  1. Referatsleiter / Referatsleiterin (m/w/d) Anwendungsentwicklung
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
Detailsuche

Kommt die bestellte Ware lose im Beutel, ist sie auf jeden Fall nicht neu. Neuware ist einzeln und antistatisch verpackt. Jedoch finden sich auch Beispiele professionell verpackter, aber gefälschter Halbleiter. Recylelte Ware lässt sich dann oft an den Pins erkennen - sind diese verbogen oder matt, handelt es sich um ein aufbereitetes Teil. Gängige Praxis ist jedoch, wie Paul Braun bestätigt, einige Originalteile mit zu verpacken, um einer oberflächlichen Prüfung standzuhalten. Ist all das unauffällig, sollte das Bauteil auf jeden Fall in einer als funktionierend bekannten Schaltung getestet werden - so lassen sich Fehler in der eigenen Schaltung als Ursache für unerwartetes Verhalten ausschließen.

Bei hochwertigen Dioden, Transistoren oder Operationsverstärkern bietet es sich auch an, entsprechende Kennlinien zu bestimmen und mit den vom Hersteller angegebenen zu vergleichen. Allerdings wird es hier schon aufwendig und kostspielig. Das Gehäuse mittels aggressiver Säuren zu öffnen, empfehlen wir explizit nicht, auch wenn sich so letzte Gewissheit erlangen lässt. Nicht-zerstörerische Methoden wie Röntgen oder die bereits erwähnte akustische Mikroskopie können dies ebenso, jedoch sind entsprechende Geräte teuer.

Also alles halb so wild?

Gefälschte Bauteile stellen ein reales Problem dar, das ernst genommen werden muss. Irgendwo müssen die Berge von Bauteilen, die in Guiyu und anderen Städten täglich demontiert werden, schließlich landen. Und damit sind noch nicht einmal alle Fälschungswege betrachtet. Über die realen Auswirkungen lässt sich allerdings nur spekulieren. Möglicherweise verrichten sogar recycelte oder gefälschte Bauteile in diversen Geräten relativ unauffällig ihren Dienst.

Golem Karrierewelt
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    19.-21.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der anfangs erwähnte Fall VisionTech zeigte jedoch, dass Betrüger Leben gefährden können. Die von ihnen verkauften gefälschten Bauteile landeten in kritischen Komponenten, ein vorzeitiger Ausfall hätte katastrophale Auswirkungen haben können. Auch bei geringerem Schadenspotential können gefälschte Bauteile für ein Unternehmen oder Privatpersonen teuer werden. Nicht nur das Geld für das Bauteil ist futsch, auch andere Komponenten können beschädigt werden. Einen Fehler in einer Schaltung zu finden ist - sofern nicht ein Bauteil spektakulär mit Rauch sein Leben beendet hat - langwierig. Für ein Unternehmen kommen gegebenenfalls noch Kosten für einen Rückruf und Austausch hinzu.

Das Problembewusstsein scheint zumindest in der Industrie gewachsen zu sein, das legen die verfügbaren Zahlen nahe. Einfache Vorsichtsmaßnahmen dürften das Risiko minimieren. Wer kann, sollte also auf vertrauenswürdige Händler setzen. Bei unbekannten Anbietern hilft eine gesunde Skepsis. Vorurteile, beispielsweise dass alle Händler aus China Fälschungen liefern, sind allerdings genau so wenig hilfreich wie blindes Vertrauen.

Aufruf an unsere Leserinnen und Leser:
Wir möchten gern etwas Licht ins Dunkel bringen, und Sie können uns dabei helfen. Haben Sie mit gefälschten Bauteilen Erfahrungen gemacht? Möglicherweise sogar im professionellen Bereich? Dann freuen wir uns über Ihre Erfahrungen. Um welche Bauteile handelte es sich, wo kamen sie her?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Epilog: wie wird gefälscht?
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


klick mich 16. Mär 2022

10x 0815 umgelabelten Si-Transistor erhalten. Antwort vom Jammerlappen aus China: Dear...

Darkmalvet 14. Mär 2022

Oft genug steht teilweise sogar kritische Infrastruktur vor dem Problem keine Ersatzteile...

__M 13. Mär 2022

Große Firmen mögen das stemmen können, der mittelständische Zulieferer der großen...

__M 12. Mär 2022

Nicht nur die Klone werden hierdurch gesperrt, sondern auch alte Revisionen der...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Verifone: Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals
    Verifone
    Bundesweite Störung von Girokarten-Terminals

    In vielen Geschäften lässt sich derzeit nur bar bezahlen. Ursache ist wohl ein Softwarefehler in Kartenzahlungsterminals für Giro- und Kreditkarten.

  3. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /