Abo
  • Services:
Anzeige
Präsentation des Chip-Rechners auf der Maker Faire Bay Area 2015
Präsentation des Chip-Rechners auf der Maker Faire Bay Area 2015 (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Chip von Next Thing Co.: 9-Dollar-Computer wird 39 US-Dollar kosten

Präsentation des Chip-Rechners auf der Maker Faire Bay Area 2015
Präsentation des Chip-Rechners auf der Maker Faire Bay Area 2015 (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Schneller als ein Raspberry Pi 1, deutlich preiswerter und funkfähig - damit wurde der Bastelrechner Chip zum Überflieger auf Kickstarter. Jetzt hat aber der Prozessorhersteller bestätigt, dass der Preis von 9 US-Dollar nur für die Kickstarter-Kampagne gilt.

Anzeige

Olimex, ein bulgarischer Hersteller von Allwinner-basierten Bastelrechnern, hat versucht, die Preiskalkulation für den 9-Dollar-Computer namens Chip nachzuvollziehen. Als Basis für die eigene Kalkulation holte Olimex Preisangebote von Allwinner ein. Laut der FAQ der Chip-Macher selbst, soll der günstige Preis auf Basis der großen Bestellmenge zustande kommen. Auf eine Anfrage von Olimex hin, bestätigte Allwinner, dass der Preis lediglich eine Werbekampagne für die Kickstarter-Aktion des Herstellers Next Thing ist. Der Preis des Chip-Rechners für normale Käufer soll später 39 US-Dollar betragen - damit ist der Preisunterschied zum Raspberry Pi kaum noch nennenswert.

Herzstück des Chips ist ein Microcontroller-Modul R8 von Allwinner, er enthält einen Cortex-A8-Prozessorkern, dazu kommen 512 MByte RAM und 4 GByte Flashspeicher. Olimex fragte bei Allwinner Preisangebote über entsprechende Stückzahlen ab. Dabei zeigte sich, dass der R8-SoC, ohne RAM und Flashspeicher, bereits 4,80 US-Dollar kostet. Dessen Modulvariante inklusive RAM und Flashspeicher ist deutlich teurer und kostet bereits mehr als der Chip-Rechner selbst. Für den endgültigen Preis des Chip-Rechners kommen aber auch noch die Kosten für die übrige Peripherie, speziell die verbaute Funktechnik für WLAN und Bluetooth, und die eigentlichen Produktions- und Entwicklungskosten hinzu.

  • Der Chip wurde auf der Maker Faire Bay Area 2015 der Öffentlichkeit erstmals gezeigt. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)
Der Chip wurde auf der Maker Faire Bay Area 2015 der Öffentlichkeit erstmals gezeigt. (Foto: Alexander Merz/Golem.de)

Die Kickstarter-Kampagne für den Chip ist fast am Ende. Innerhalb eines Monats hat die Kampagne fast 39.000 Unterstützer gefunden und darüber bislang 2 Millionen US-Dollar eingespielt. Auf der Maker Faire Bay Area 2015 zeigten die Macher den Chip zum ersten Mal in der Öffentlichkeit.


eye home zur Startseite
ybpqewdw 07. Jun 2015

"PRE-ORDERS We won't be accepting pre-orders for now -- Finding our early adopters is...

keldana 07. Jun 2015

Ein Artikel, den man für 9 Dollar vorbestellen kann um 30 Dollar verteuert im Laden ist...

Christian72D 06. Jun 2015

Ich hätte mir gerne 2 9$ Rechner in die Wohnung gestellt, die hätten als BT Presence...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Compana Software GmbH, Feucht
  2. über Jobware Personalberatung, Raum Köln
  3. über Jobware Personalberatung, München
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten
  2. 195,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Tapdo

    Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  2. 17,3-Zoll-Notebook

    Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

  3. Mobilfunk

    Tschechien versteigert Frequenzen für 5G-Netze

  4. Let's Encrypt

    Immer mehr Phishing-Seiten beantragen Zertifikate

  5. E-Mail-Lesen erlaubt

    Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach

  6. Ransomware

    Scammer erpressen Besucher von Porno-Seiten

  7. Passwort-Manager

    Lastpass fällt mit gleich drei Sicherheitslücken auf

  8. Sony

    Playstation 4 Pro spielt mp4-Videodateien jetzt in 4K ab

  9. Laptop-Verbot

    Terroristen basteln offenbar an explosiven iPads

  10. IoT

    Software-AG-Partner wird zur Tochter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple lässt A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

  1. Re: Wenn man kein Amazonkonto hat?

    Areon | 17:47

  2. Re: Kein BluRay :_(

    narfomat | 17:46

  3. Re: Wer fälscht bitte Münzen!??

    Quantium40 | 17:45

  4. Re: 100%

    Quantium40 | 17:40

  5. keine Sorge

    TC | 17:38


  1. 17:50

  2. 17:28

  3. 17:10

  4. 16:45

  5. 16:43

  6. 16:21

  7. 16:03

  8. 15:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel