Chip-Knappheit: USA und Südkorea investieren in Halbleiterfertigung

52 Milliarden US-Dollar hüben, 34 Milliarden US-Dollar drüben: Um die Halbleiterfertigung in den eigenen Ländern zu stärken, fließt viel Geld.

Artikel veröffentlicht am ,
Wafer von Samsung
Wafer von Samsung (Bild: Samsung)

In den USA und in Südkorea investieren Regierungen und Unternehmen hohe Milliardenbeträge, um die lokale Halbleiterfertigung weiter auszubauen: Die USA wollen Reuters zufolge 52 Milliarden US-Dollar investieren, in Südkorea plant Samsung Foundry, weitere 34 Milliarden US-Dollar in Fabs zu stecken.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d)
    Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  2. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring
Detailsuche

Eine Gruppe von vier US-Senatoren soll vorgeschlagen haben, die genannte Summe über die nächsten fünf Jahre auszuschütten, um die lokale Industrie zu stärken. Präsident Joe Biden hat sich bereits im März 2021 für eine 50-Milliarden-US-Dollar-Investition ausgesprochen, um sich besser gegen China behaupten zu können, das seit Jahren die Fertigung im eigenen Land vorantreibt.

Kein Auftragsfertiger der Welt zahlt neue Fabs komplett selbst, stattdessen werden die Halbleiterwerke stark subventioniert. So hat TSMC den Bau einer Produktionsstätte für 5-nm-Chips im US-Bundesstaat Arizona angekündigt, laut Reuters sollen auch eine Fab für 3 nm und vier weitere Lines/Phasen geplant sein. Die Fab für 5 nm kostet 10 bis 12 Milliarden US-Dollar, die für 3 nm gar 23 bis 25 Milliarden US-Dollar.

Neue Fabs in Südkorea und den USA

Samsung Foundry wiederum stockt sein Investment um weitere 34 Milliarden US-Dollar auf insgesamt 151 Milliarden US-Dollar auf, die bis 2030 fließen sollen. Passend dazu wurde der Bau der neuen Fab P3 im südkoreanischen Pyeongtaek begonnen, das Werk soll im zweiten Halbjahr 2022 fertiggestellt sein. Samsung Foundry will dort DRAM mit 14 nm EUV (1a) und Logikchips mit 5 nm EUV (5LPE/5LPP) fertigen, also mit extrem ultravioletter Strahlung.

In den USA gibt es überdies Pläne, in Austin im Bundesstaat Texas eine weitere Halbleiterproduktionsstätte zu errichten; das Gesamtvolumen soll 17 Milliarden US-Dollar umfassen. Der Standort wäre nicht neu, dort steht bereits die Fab S2. Intern wird die Austin-Fab als Project Silicon Silver bezeichnet, dort könnte das 3GAE-Verfahren mit überarbeiteten Transistoren eingesetzt werden.

In Südkorea investiert auch SK Hynix und will die eigene Fab-Kapazität verdoppeln. Geplant sind Erweiterungen vorhandener Werke für 97 Milliarden US-Dollar, in Yongin sollen weitere 106 Milliarden US-Dollar in vier neue Halbleiterproduktionsstätte gesteckt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

ms (Golem.de) 17. Mai 2021 / Themenstart

Die Laser und die Spiegel Furz die ASML Scanner kommen aus Deutschland ... ich bezweifle...

namyar 15. Mai 2021 / Themenstart

Im Democracy Index der Economist Group steht Taiwan (Republik China) drei Plätze vor...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /