• IT-Karriere:
  • Services:

China: Jack Ma gibt Vorsitz von Alibaba ab

20 Jahre nach der Gründung von Alibaba hat Jack Ma den Vorsitz des Unternehmens abgegeben. Nachfolger wird wie geplant Daniel Zhang. Alibaba gehört zu den bekanntesten Unternehmen Chinas, Ma ist mittlerweile Multimilliardär.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Der Gründer von Alibaba, Jack Ma
Der Gründer von Alibaba, Jack Ma (Bild: Lintao Zhang/Getty Images)

Jack Ma, der Gründer des chinesischen Online-Unternehmens Alibaba, ist als Vorsitzender seiner Firma abgetreten. Wie bereits vor einem Jahr angekündigt zog sich Ma anlässlich seines 55. Geburtstags am 10. September 2019 zurück. Die Nachfolge von Ma soll Daniel Zhang antreten, den Ma selbst ausgewählt hat.

Stellenmarkt
  1. NEXPLORE Technology GmbH, Darmstadt, Essen
  2. TARGOBANK AG & Co. KGaA, Düsseldorf

Alibaba ist ein multinationaler Konzern im E-Commerce- und Technologiebereich. Zu den bekannten Plattformen des Unternehmens zählen das Verkaufsportal Taobao sowie Aliexpress, auf dem vor allem kleinere Unternehmen Waren auch international anbieten können.

Das international bekannteste Finanzprodukt von Alibaba dürfte der Zahlungsdienst Alipay sein. Auch im Cloud-Geschäft ist Alibaba mit eigenen Produkten vertreten.

Ma ist mittlerweile Multimilliardär

Dass Ma einmal das größte börsennotierte Unternehmen des Landes aufbauen und es mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 38 Milliarden Dollar (rund 34,3 Milliarden Euro) zu einem der reichsten Männer des Landes bringen würde, war noch vor zwei Jahrzehnten nicht unbedingt zu erahnen. Ma brauchte mehrere Anläufe für die Uni-Aufnahmeprüfungen, bis er Englisch in seiner Heimatstadt Hangzhou studieren konnte. 1995 lernte er das Internet kennen, während er als Übersetzer in den USA arbeitete.

Ein halbes Jahr später war seine erste Website in China online. Das Verzeichnis, in dem sich chinesische Unternehmen suchen lassen konnten, wurde allerdings ein Flop. Erst seine zweite Idee zündete: Ausgestattet mit 60.000 US-Dollar von Freunden gründete Ma 1999 Alibaba in seinem Wohnzimmer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,99€
  2. 11,99€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /