China: Illegale Kryptominer zapfen Strom von Staatsfirmen an

Im Kampf gegen Kryptomining haben chinesische Behörden entdeckt, dass auch in staatlichen Unternehmen und Behörden Strom abgezapft wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Schürfen von Bitcoin und Co. ist in China untersagt.
Das Schürfen von Bitcoin und Co. ist in China untersagt. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Behörden in den chinesischen Provinzen Zhejiang und Jiangsu haben bei der Strafverfolgung von illegalen Kryptomining-Operationen entdeckt, dass Hunderte Personen illegal Strom in staatlichen Institutionen abgeleitet haben. Wie Bloomberg schreibt, sollen staatliche Betriebe, Behörden, Universitäten und Forschungseinrichtungen betroffen sein.

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg
  2. Labortechniker Wärmetechnik und Lab Automation (m/w/d)
    über Hays AG, Hanau
Detailsuche

Ein Fünftel von 4.500 IP-Adressen in Jiangsu, die mit illegalem Mining in Zusammenhang stehen, gehört demnach zu staatlichen Institutionen. Pro Tag sollen 260.000 Kilowattstunden für das Kryptomining aufgewendet worden sein.

In China ist das Schürfen von Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ether seit Kurzem verboten. Der Staat geht durch Überprüfungen von IP-Adressen gegen illegales Mining vor. Die Provinzen wurden dazu aufgerufen, auf starke Belastungen des Stromnetzes zu achten und diese Spikes mit IP-Adressen abzugleichen, um Miner zu entdecken.

Kryptomining widerspricht Emissionsreduzierung

Den Behörden in Jiangsu zufolge stehen die illegalen Schürfoperationen im Gegensatz zu den Bemühungen der Provinz, Emissionen zu verringern. Der Anteil der Mining-Operationen am gesamten Strombedarf von Jiangsu soll bei 0,01 Prozent liegen.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    1.–2. Dezember 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das klingt nicht nach besonders viel, das Thema Strom wird in China aktuell allerdings stark diskutiert. Das Land ist in den letzten Monaten immer stärker von Stromabschaltungen betroffen, da die Preise für Kohle und Erdgas steigen, mit denen das Land die meisten seiner Kraftwerke betreibt.

Zudem soll der Strom auch zeitweise abgeschaltet werden, um Emissionsziele zu erreichen. China will bis 2060 CO2-neutral werden und den maximalen Ausstoß an Emissionen vor 2030 erreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis
     
    Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis

    Das hochwertige Tablet von Samsung ist bei Amazon während der Last Minute Angebote um 135 Euro reduziert. Außerdem: Apple und die Galaxy Watch 3.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Pixel Watch: Google will 2022 eine eigene Smartwatch bringen
    Pixel Watch
    Google will 2022 eine eigene Smartwatch bringen

    Die erste Google-Smartwatch soll preislich mit der Apple Watch konkurrieren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /