China: Elektroautos von Ora und Wey kommen nach Deutschland

Die Autohandelsgruppe Emil Frey will chinesische Elektroautos der Great-Wall-Gruppe nach Europa bringen. Es geht um die Marken Ora und Wey.

Artikel veröffentlicht am ,
Ora Cat auf der IAA 2021
Ora Cat auf der IAA 2021 (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Der chinesische Autokonzern Great Wall und Europas größte Autohandelsgruppe Emil Frey haben eine strategische Partnerschaft zum Vertrieb der Marken Ora und Wey in Europa geschlossen. Das berichtete die Automobilwoche. Die Elektroautos aus China haben bislang in Europa mangels Händlernetz keine Chance.

Stellenmarkt
  1. SAP Consultant (m/w/d) FI/CO/PS
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  2. SAP Job - SAP BW / 4HANA Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, München
Detailsuche

Emil Frey wird nach Angaben der Automobilwoche für den Import, die Distribution, die Logistik und das After-Sales-Geschäft zuständig sein.

Der Verkauf in Deutschland soll noch im vierten Quartal 2022 beginnen. Neben einem Kompakt-Elektroauto soll es ein Hybrid-SUV geben.

Zur Emil Frey Deutschland gehören aktuell rund 4.800 Mitarbeiter an etwa 100 Standorten. Das Traditionsunternehmen aus der Schweiz begleitete vor Jahrzehnten den Marktstart von Toyota, Hyundai und Mitsubishi in einigen europäischen Ländern.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    24.-27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der IAA Mobility in München stellte Ora 2021 mit dem Ora Cat ein kompaktes Elektroauto vor. Mit einer Länge von rund 4,20 Meter ist der Cat recht klein. Den Fünftürer soll es mit zwei Akkugrößen geben: Das Basismodell fährt mit 49 kWh rund 300 km weit. Gegen Aufpreis gibt es 63 kWh und eine Reichweite von 400 km.

In beiden Fällen übernimmt den Antrieb ein an der Vorderachse montierter E-Motor mit 126 kW/171 PS. Dieser soll den Cat in 8,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen, die Maximalgeschwindigkeit soll 160 km/h betragen

Von der Marke Wey wird das SUV Coffee 01 mit Plug-in-Hybrid-Antrieb nach Deutschland gebracht. Der Hersteller gibt dessen elektrische Reichweite mit 150 km an. Was die beiden Autos kosten sollen, ist noch unbekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloudgaming
Google Stadia scheiterte nur an sich selbst

Die Technik war nicht das Problem von Alphabets ambitioniertem Cloudgaming-Dienst. Das Problem liegt bei Google. Ein Nachruf.
Eine Analyse von Daniel Ziegener

Cloudgaming: Google Stadia scheiterte nur an sich selbst
Artikel
  1. Tiktok-Video: Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job
    Tiktok-Video
    Witz über große Brüste kostet Apple-Manager den Job

    Er befummle von Berufs wegen großbrüstige Frauen, hatte ein Apple Vice President bei Tiktok gewitzelt. Das kostete ihn den Job.

  2. Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor: KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer
    Copilot, Java, RISC-V, Javascript, Tor
    KI macht produktiver und Rust gewinnt wichtige Unterstützer

    Dev-Update Die Diskussion um die kommerzielle Verwertbarkeit von Open Source erreicht Akka und Apache Flink, OpenAI macht Spracherkennung, Facebook hilft Javascript-Enwicklern und Rust wird immer siegreicher.
    Von Sebastian Grüner

  3. Vantage Towers: 1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start
    Vantage Towers
    1&1 Mobilfunk gibt Vodafone die Schuld an spätem Start

    Einige Wochen hat es gedauert, bis 1&1 Mobilfunk eine klare Schuldzuweisung gemacht hat. Doch Vantage Towers verteidigt seine Position im Gespräch mit Golem.de.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV 2022 65" 120 Hz 1.799€ • ASRock Mainboard f. Ryzen 7000 319€ • MindStar (G.Skill DDR5-6000 32GB 299€, Mega Fastro SSD 2TB 135€) • Alternate (G.Skill DDR5-6000 32GB 219,90€) • Xbox Series S + FIFA 23 259€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000€ Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /