Abo
  • Services:
Anzeige
Apple bekommt in China juristischen Ärger
Apple bekommt in China juristischen Ärger (Bild: Andreas Donath)

China: Apple wegen Propagandafilm verklagt

Apple bekommt in China juristischen Ärger
Apple bekommt in China juristischen Ärger (Bild: Andreas Donath)

Apple ist in China in einen kuriosen Rechtsstreit verwickelt worden. Die staatliche Zensurbehörde hat Klage wegen Urheberrechtsverletzung eingereicht, weil ein Propagandafilm, dessen Ausstrahlungsrechte einer Produktionsgesellschaft der Behörde gehören, über eine iOS-App abrufbar ist.

Eine chinesische Rundfunk- und Zensurbehörde verklagt Apple, weil einer ihrer Propagandafilme aus den 90er Jahren über eine iOS-App kostenlos abrufbar ist. Die State Administration of Press, Publication, Radio, Film and Television (SAPPRFT) hat außerdem den Anbieter der App Youku HD verklagt.

Anzeige

Der staatlichen chinesischen Rundfunkkommission und ihrer Produktionsfirma geht es um Schadenersatz, weil Apple und Youku HD nicht die Rechte besäßen, den Film "Xuebo dixiao" online zugänglich zu machen. Dies habe zu großen wirtschaftlichen Verlusten geführt, argumentiert SAPPRFT laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Associated Press. Der Film Xuebo dixiao thematisiert den Krieg der Chinesen gegen japanische Soldaten im Norden Chinas Anfang der 1930er Jahre.

Nach AP-Angaben ist die geforderte Summe aber überschaubar. So werden umgerechnet etwa 7.500 US-Dollar Schadenersatz sowie 3.000 US-Dollar für Anwaltskosten gefordert.

Apple hat in China bereits juristischen Ärger. So veranlasste eine Behörde im April 2016, dass das Unternehmen den iBooks Store und iTunes Movie in China abschalten musste.

Zudem hat ein chinesisches Unternehmen Apple wegen einer angeblichen Rechtsverletzung verklagt und will den Verkauf des iPhone 6 in China verhindern. Laut einem Bericht gibt es das klagende Unternehmen gar nicht mehr. Die ebenfalls insolvente Muttergesellschaft will trotzdem weiter prozessieren. Im Dezember 2014 verklagte Baili Apple in China und warf dem US-Unternehmen vor, mit dem Design der ersten iPhone-6-Modellreihe seine Geschmacksmuster verletzt zu haben. Im Mai 2016 verlor Apple im Rechtsstreit gegen einen Lederwarenhersteller, der nun Produkte mit der Beschriftung iPhone verkaufen darf.

Apple musste im vergangenen Geschäftsquartal erstmals einen Umsatzrückgang in China verkraften und investierte kurz danach eine Milliarde US-Dollar in den Fahrdienstvermittler Didi Chuxing.


eye home zur Startseite
User_x 05. Jul 2016

Schon klar, letztlich ist Gmail schuld, wenn Viren versendet werden. ;-) Das ist aber das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim
  2. Mobile Software AG, München
  3. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 133,95€ (Vergleichspreis ab 181,90€)
  2. 79,90€ statt 124,90€
  3. (u. a. 2 Guns, Bad Boys 2, Captain Phillips, Chappie, Christine)

Folgen Sie uns
       


  1. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  2. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  3. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  4. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  5. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu

  6. Galaxy J7 (2017)

    Samsung-Smartphone hat zwei 13-Megapixel-Kameras

  7. Zenscreen MB16AC

    Asus bringt 15,6-Zoll-USB-Monitor für unterwegs

  8. Sonic the Hedgehog

    Sega veröffentlicht seine Spieleklassiker für Smartphones

  9. Monster Hunter World angespielt

    Dicke Dinosauriertränen in 4K

  10. Prime Reading

    Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Sega does what Nintendon't ;)

    ManMashine | 03:35

  2. Re: Nope

    sofries | 03:14

  3. "Rundfunk" im Internet gibt es nicht.

    ManMashine | 03:09

  4. Re: Autos, gibts das noch?

    Noro_Eisenheim | 02:42

  5. Re: So langsam wird es was werden mit den...

    Ach | 02:24


  1. 17:40

  2. 16:22

  3. 15:30

  4. 14:33

  5. 13:44

  6. 13:16

  7. 12:40

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel