Abo
  • Services:

China: Apple erlaubt Alipay neben Apple Pay

In China hat Apple aufgrund der Marktmacht des Zahlungssystems Alipay erstmals einen Konkurrenten zum eigenen Apple Pay akzeptiert. Die chinesische Apple-Website, der iTunes und der App Store akzeptieren das System schon länger.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple erlaubt Verkäufe im Apple Store mit Alipay.
Apple erlaubt Verkäufe im Apple Store mit Alipay. (Bild: Alipay)

Apple Pay ist in China unpopulärer als die lokalen Zahlungssysteme Wechat und Alipay. Der chinesische E-Commerce-Konzern Alibaba, der Alipay entwickelte, kündigte nun an, dass Apple in seinen chinesischen Läden das elektronische Zahlungssystem Alipay akzeptiere. Bisher wurde dort nur Apple Pay genutzt. Die chinesische Apple-Website, der iTunes und der App Store akzeptieren in China schon seit einem Jahr Alipay.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, dass Apple dem Deal zugestimmt hat, um in China zu wachsen. In China unterhält das Unternehmen 41 Apple Stores. Alipay ist das beliebteste mobile Zahlungssystem in China, gefolgt von Wechat.

Alipay gehört zur Ant Financial Services Group, die in der Alibaba Group eingegliedert ist. Die Ant Financial Services Group wollte auch das US- Finanzunternehmen Moneygram übernehmen, was aber 2018 von der US-Behörde CFIUS nicht genehmigt wurde.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 93,85€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Madden NFL 18 und Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für je 15€, Gran Turismo Sport für...
  3. (u. a. Resident Evil 7 biohazard für 14,99€, Dungeons 3 für 13,99€, Tom Clancy's Ghost Recon...
  4. (u. a. PSN Card 50 Euro für 43,99€)

Peter Schwakowiak 08. Feb 2018

Ich hab auf den Artikel geklickt weil ich nach der Überschrift gedacht habe das Apple...

razer 08. Feb 2018

wäre schön den NFC chip des iphones auch mal nutzen zu können. ein kleines Detail um das...


Folgen Sie uns
       


Gemini PDA - Test

Ein PDA im Jahr 2018? Im Test sind wir nicht restlos überzeugt - was vor allem an der Gerätegattung selber liegt.

Gemini PDA - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /