• IT-Karriere:
  • Services:

China: Alibaba-Gründer Jack Ma offenbar verschwunden

Das Fehlen in einer Reality-TV-Show und ausbleibende öffentliche Auftritte nähren Spekulationen um ein Verschwinden von Alibaba-Gründer Jack Ma.

Artikel veröffentlicht am ,
Jack Ma ist wohl verschwunden.
Jack Ma ist wohl verschwunden. (Bild: PHILIPPE LOPEZ/AFP via Getty Images)

Einer der bekanntesten Unternehmer und die wohl reichste Person Chinas, Jack Ma, ist Medienberichten zufolge seit Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden und offenbar verschwunden. Das berichten verschiedene Medien unter Berufung auf einen Bericht der Financial Times (FT), die zuerst auf die Ungereimtheiten in Bezug auf Ma hingewiesen hat.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin

Mas öffentliche Auftritte im vergangenen Jahr fanden unter anderem in der von ihm selbst begründeten Reality-TV-Show Africa's Business Heroes statt. Im Show-Finale im November sei Ma laut dem Bericht der FT allerdings kurzfristig und ohne weitere Erklärung ersetzt worden. Ebenso fehlten Aufnahmen von Ma auf der Webseite zur Show und er tauche auch nicht mehr in Promo-Videos auf. Offizielle Begründung für das Fehlen Mas in Reality-TV-Show ist laut Alibaba ein Konflikt im Terminplan.

Die Financial Times stellt das Verschwinden aus der eigenen Show jedoch in einen zeitlichen Zusammenhang mit einer Rede des Unternehmers, in der er die aktuelle Wirtschafts- und Finanzpolitik Chinas kritisierte - insbesondere Kontrollbehörden und Banken. Die Finalshow ohne Ma sei kurz nach dieser Rede produziert worden. Darüber hinaus folgte auf die Rede der letztlich von den Behörden verhinderte und damit gescheiterte Börsengang der Ant-Group, der zunächst eigentlich erlaubt worden war. In diesen Vorgang soll laut Wall Steet Journal sogar der chinesische Staatspräsident Xi Jinping persönlich eingegriffen haben. Seitdem sei Ma nicht mehr öffentlich aufgetreten.

Darüber hinaus ermittelt die chinesische Kartellbehörde seit Dezember vergangenen Jahres gegen das Unternehmen Alibaba, das sein Monopol missbraucht haben soll. Als eine der ersten Auflagen ist Alibaba bereits aufgefordert worden, einige Teile seines Geschäfts umzustrukturieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H Gaming-Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. 36,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  4. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)

bentol 06. Jan 2021 / Themenstart

Genau. Solche Dinge bekommt man sonst aus der Ferne überhaupt nicht mit, daher sind...

Clown 06. Jan 2021 / Themenstart

Unabhängigkeit ist nur eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für...

Emulex 06. Jan 2021 / Themenstart

Billige Ablenkung davon, dass die eigene politische Präferenz mindestens genauso Fan...

tonictrinker 05. Jan 2021 / Themenstart

Solange es keine unliebsamen Staatsgeheimnisse sind. Für Leute, die man mag. am besten...

mars96 05. Jan 2021 / Themenstart

Vermutlich ist er in einem der "Erziehungslager" verschwunden (oder Hausarest?). Das...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

    •  /