Abo
  • Services:
Anzeige
Das Plakat zur geplanten Serie Children of the Machine
Das Plakat zur geplanten Serie Children of the Machine (Bild: Rapid Eye Studios)

Children of the Machine: Bittorrent will ins Seriengeschäft einsteigen

Unter dem Namen Children of the Machine will Bittorrent eine Science-Fiction-Serie produzieren und sie über seine Bittorrent Bundles verkaufen.

Anzeige

Nach Netflix mit House of Cards sowie Amazon und Hulu, die inzwischen ebenfalls eigene Inhalte produzieren, will jetzt auch Bittorrent eine eigene Serie über seine Bittorrent Bundles vertreiben. Die Pilotfolge der Serie Children of the Machine soll von privaten Investoren finanziert und kostenlos angeboten werden. Die weiteren Folgen sollen hingegen von Fans vorfinanziert werden.

  • Das Plakat zur Serie Children of the Machine (Bild: Rapid Eye Studios)
Das Plakat zur Serie Children of the Machine (Bild: Rapid Eye Studios)

Die Bittorrent Bundles gibt es seit etwa einem Jahr. Sie sollen das als Verteiler illegaler Inhalte berüchtigte P2P-Netzwerk in die Legalität bringen. In den Bundles werden multimediale Inhalte zusammengeschnürt und zum Download angeboten, etwa Musik, Videos oder eine Kombination aus beidem. Es gibt dabei drei Varianten. Die eine ist kostenlos, in einer anderen Variante müssen Nutzer beispielsweise ihre E-Mail-Adresse zur Verfügung stellen oder den Künstlern Feedback zu ihrem Werk geben. Sämtliche in den Bundles angebotenen Inhalte sind legal. Die dritte Variante wird mit einem Paygate ausgeliefert, deren Inhalte sind also kostenpflichtig.

Nachdem die Pilotfolge kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, hoffen die Produzenten, genügend Fans zu gewinnen, die vorab entsprechende Bittorrent Bundles zu je etwa 10 US-Dollar erwerben. Sollten damit die insgesamt benötigten etwa 2,5 Millionen US-Dollar zusammenkommen, sollen die acht zusätzlichen Folgen der geplanten Science-Fiction-Serie Children of the Machine abgedreht werden.

Die Serie soll von den Rapid Eye Studios gedreht werden. Beteiligt ist auch Marco Weber, der unter anderem den Science-Fiction-Thriller The Thirteenth Floor produziert hat und jüngst als Regisseur der Serie California Scheming fungierte. Children of the Machine solle in einer dystopischen Zukunft spielen und eine chaotische Jugend porträtieren, sagte Weber in einem Interview mit der Bittorrent-Webseite. Das P2P-Netzwerk sei der ideale Ort, um die Finanzierung mit einer "Kombination aus Netflix und Kickstarter" auszuprobieren. Immerhin habe Bittorrent über 170 Millionen, vor allem junge, Benutzer. Für das Design und das Artwork zeigt sich Stockholm Design verantwortlich, das auch an den Hunger Games mitgearbeitet hat.


eye home zur Startseite
metalheim 16. Jul 2014

Für XBMC gibt es ein Plugin, dass Torrents automatisch lädt und währenddessen abspielen...

SelfEsteem 16. Jul 2014

Ich fand das auch grossartig ... oder um es mal anders auszudruecken: Die Ironie hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47

  3. Re: Diese SPD... verdient keine Liebe...

    Signator | 03:44

  4. Re: Da ist doch so ein anderer Spinner gerade zum...

    Signator | 03:41

  5. Re: Wenn hirnlose Scheiße hirnlose Scheiße wählt ...

    Signator | 03:38


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel