Abo
  • Services:
Anzeige
Chez-JJ-Hacker-Hostel Happy Bunks 3
Chez-JJ-Hacker-Hostel Happy Bunks 3 (Bild: Chez JJ)

Chez JJ: US-Hacker-Hostels nehmen keine normalen Gäste

Chez-JJ-Hacker-Hostel Happy Bunks 3
Chez-JJ-Hacker-Hostel Happy Bunks 3 (Bild: Chez JJ)

Chez JJ betreibt drei Hacker-Hostels in den USA, die nur an Nerds vermietet werden. Sie bieten Etagenbetten, Internetzugänge, viel Startup-Atmosphäre und Kontakte in die Szene.

In den USA existiert eine kleine Kette von Hostels, die sich auf IT-Experten als Gäste spezialisiert hat. Wie die New York Times berichtet, gibt es Niederlassungen in San Francisco, Menlo Park und Mountain View.

Anzeige

Betreiber der Gasthäuser ist Chez JJ, das die Idee zusammen mit Airbnb vermarktet, einem Community-Marktplatz für die weltweite Buchung und Vermietung von Unterkünften im Internet.

Geführt werden die Hacker-Hostels jeweils von weiblichen Captains, die die Gäste genau auswählen. Wer kein Nerd ist oder ein schlechtes Benehmen hat, wird abgewiesen. Sasha Willins, eine 26-jährige Grafikdesignerin, die Captain in San Francisco ist, erklärte, wie das geht. "Es geht nicht so sehr um die Ablehnung, als darum, so viele Fragen zu stellen, bis sie ihr Zimmergesuch zurücknehmen", sagte sie der New York Times. Als Bezahlung erhalten Captains ein kostenloses eigenes Zimmer, gelegentlich kochen sie für alle.

Die Gäste, fast ausnahmslos männlich und um die 20 Jahre alt, erhalten für 40 US-Dollar pro Nacht diverse Internetanschlüsse, ein Bett, ein Kissen, eine Bettdecke, Bettwäsche und ein Handtuch, Zugang zur Küche mit Geschirrspüler, keinen Fernseher und die Gesellschaft von anderen kreativen IT-Experten.

Justin Carden, ein 29-jähriger Softwareentwickler, der in Menlo Park wohnt, während er an einem Biotech-Startup arbeitet, sagte der New York Times: "Die intellektuelle Anregung, die sie hier bekommen, ist unvergleichlich. Wenn sie etwas tun wollen, um die Welt zu verändern, sie zu einem grundlegend besseren Ort zu machen, müssen sie sich mit den richtigen Leuten umgeben."


eye home zur Startseite
Kurze 10. Jul 2012

Und was ist mit Nerdines im Nerdurlaub ? :)

cry88 09. Jul 2012

eine unterhaltung übers shoppen, männer und makeup? ps: klischees sind doch was tolles :D

schueppi 09. Jul 2012

Ich sehe, wir bekommen alle ein Zimmer... LOL

flowers 08. Jul 2012

...als würden sie den Netzwerktraffic nach Gästen zugeordnet mitschneiden und die...

developer 08. Jul 2012

stimmt, dann aber h4xor oder besser h4xör :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. PTV Group, Karlsruhe
  3. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg
  4. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Ich habe beides - Android und iOS

    Iomegan | 00:54

  2. unklar wo es weitergeht, obwohl sehr linear?

    Benutzer0000 | 00:52

  3. Re: Unfähige Firma

    gfa-g | 00:49

  4. Re: AI gibt es nicht.

    Iomegan | 00:48

  5. Vorurteile und "mein Tool ist besser/bekannter...

    gfa-g | 00:42


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel