Abo
  • IT-Karriere:

Chevrolet Bolt: GM plant Tests mit Tausenden von autonomen Elektroautos

General Motors (GM) will laut einem Medienbericht zusammen mit seinem Partner Lyft ab 2018 Tausende von automatisiert fahrenden Chevrolet Bolt auf die Straßen schicken. Bisherige Testflotten sind deutlich kleiner.

Artikel veröffentlicht am ,
Chevy Bolt: Elektrische Kompaktklasse soll autonom fahren.
Chevy Bolt: Elektrische Kompaktklasse soll autonom fahren. (Bild: GM)

Die ersten automatisiert fahrenden Chevy Bolt sollen offenbar ab 2018 unterwegs sein. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf zwei Quellen, die mit den Plänen von GM vertraut sind. Die Testflotte solle größer werden als alle bisherigen, die Autohersteller auf die Straße geschickt hätten. Wie stark automatisiert die Fahrzeuge sein werden, ist nicht bekannt. Offiziell kündigte General Motors die Pläne noch nicht an, auch Lyft lehnte gegenüber Reuters eine Stellungnahme ab.

Stellenmarkt
  1. Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. medavis GmbH, Karlsruhe

Im März 2016 hatte GM das kalifornische Unternehmen Cruise Automation für eine Milliarde US-Dollar übernommen. Cruise Automation darf in Kalifornien seit Herbst 2015 Fahrzeuge mit autonomer Steuerung erproben.

Der Fahrdienstleister Lyft will einen Großteil der Fahrzeuge betreiben, bei denen es sich um umgebaute Versionen des Elektroautos Chevrolet Bolt handelt. General Motors und der Mitfahrdienst Lyft kooperieren bei der Entwicklung autonom fahrender Autos. Dafür investierte GM im Januar 2016 eine halbe Milliarde US-Dollar in das US-Startup. Die Tests sollen in mehreren Bundesstaaten durchgeführt werden. Die Fahrzeuge sollen aber nicht direkt an Endkunden verkauft werden.

Opel will den Bolt noch in diesem Jahr als Ampera-e verkaufen. Das Fahrzeug muss allerdings konventionell von einem Fahrer gelenkt werden. Es soll auf eine reale Reichweite von über 300 km kommen.

Konkurrent Ford tätigte eine Großinvestition in die Entwicklung selbstfahrender Autos , um bis 2021 vollautonome Fahrzeuge in Serie fertigen zu können. Der zweitgrößte US-Autobauer will in den nächsten fünf Jahren eine Milliarde US-Dollar in das auf künstliche Intelligenz spezialisierte Startup Argo AI aus Pittsburgh stecken. Auch die auf selbstlernende Systeme spezialisierte Firma SAIPS aus Israel hat Ford übernommen und rund 75 Millionen US-Dollar in Velodyne investiert. Das Unternehmen entwickelt ein Abstandsradar.

Googles Mutterkonzern Alphabet testet mit seiner Tochtergesellschaft Waymo aktuell etwa 60 Prototypen autonom fahrender Vans in vier US-Bundesstaaten.

Laut einer Analyse von Barclays werden Autoverkäufe in den nächsten 25 Jahren durch den Einsatz von fahrerlosen Fahrzeugen um bis zu 40 Prozent einbrechen, weil sich dann immer mehr Nutzer ein Auto teilen können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (neue und limitierte Produkte exklusiv für Prime-Mitglieder)
  2. (u. a. 256-GB-microSDXC für 36,99€ - Bestpreis!)
  3. (u. a. Seagate Barracuda 250-GB-SSD für 39,99€)

PiranhA 20. Feb 2017

Zumindest mit Car-Sharing sollte das eigentlich noch recht gut funktionieren. Einfach...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Telefónica Deutschland Samsung will in Deutschland 5G-Netze aufbauen
  2. Landtag Niedersachsen beschließt Ausstieg aus DAB+
  3. Vodafone 5G-Technik funkt im Werk des Elektroautoherstellers e.Go

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /