Abo
  • Services:
Anzeige
Cherry MX-Board 3.0 mit entfernten Tastenkappen
Cherry MX-Board 3.0 mit entfernten Tastenkappen (Bild: Fabian Hamacher/Golem.de)

Der leichte Klick ist bei Vielschreibern am beliebtesten

Anzeige

Bei unserem Test haben wir die Subjektivität auf die Spitze getrieben, weil die Nutzer nur die beste und die schlechteste Tastatur auswählen durften. Folglich sind die Ergebnisse stark polarisiert, und zwar vor allem bei den MX-Blue: Die Tasten mit dem hörbaren Klick fanden fünf Nutzer besonders gut, vier können sich gar nicht vorstellen, damit jeden Tag zu schreiben.

Vor allem ältere Anwender stellten dabei fest: "Das fühlt sich an wie eine Schreibmaschine" und "Das ist ja wie früher". Einige der Blue-Fans sagten im anschließenden Gespräch, dass sie solche Tastaturen vermisst hätten, obwohl sie sich durch häufige Notebooknutzung an Tasten mit flachem Hub gewöhnt hatten. Daher hatten wir mit dem MX-Board 3.0 eigens das bisher einzige Modell ausgewählt, bei dem die Tastenkappen gegenüber allen anderen Cherry-Tastaturen rund 2 Millimeter flacher sind. Wie sehr der Geschmack dabei dennoch eine Rolle spielt, zeigt die Wertung zur Tastatur mit Cherry MX-Blue: "Die ist mir zu brutal!".

Am beliebtesten war bei unseren Testern das Gerät mit den Brown-Switches: Sechs Anwender fanden sie am besten, nur zwei am schlechtesten. Ein typischer Kommentar: "Die ist am genauesten". Den leichten Klick spürte nur ein Nutzer auf Anhieb, vor allem Anwender, die zuerst die Red-Switches in die engere Wahl zogen, entschieden sich dann doch oft im direkten Vergleich für die braunen Schalter. Wie bei allen Probanden wiesen wir erst nach ihrer Entscheidung auf die Unterschiede hin, und das leichte taktile Feedback bemerkten dann auch alle Tester, die die Brown-Switches bevorzugten.

Nur zwei Anwender konnten sich für die Red-Switches begeistern, fünf lehnten sie rundherum ab. Die beiden Fans der roten Knöpfe hoben die geringe Auslösekraft hervor und fanden, sie könnten darauf am schnellsten schreiben. Überwiegend wurden die Tasten aber als "schwammig" beschrieben, diese Bemerkung kam gleich dreimal vor. Das scheint der Beliebtheit genau dieser Schalter bei Spielen zu widersprechen, liegt aber klar an der verschiedenen Art der Bedienung: Beim Schreiben werden die Tasten schnell hintereinander gedrückt, viele Gamer rutschen beim Spielen von einer auf die andere Taste, wobei weniger Kraft von Vorteil ist.

Am wenigsten positive wie negative Bewertungen erhielten die 25 Prozent schwergängigeren Black-Switches: Nur drei Tester wollten sie dauerhaft nutzen, aber auch nur einer lehnte sie rundherum ab, aus offensichtlichem Grund: "Viel zu hart", war der Kommentar. Auffällig ist, dass zwei andere Nutzer, die die MX-Black dennoch als nicht völlig ungeeignet einstuften, sie "schwammig" nannten.

Wir haben dann diesen Anwendern beim Schreiben genauer auf die Finger gesehen. Sie tippen so fest, dass die Fingerkuppen als Stoßdämpfer dienen, und machen auch entsprechend viel Krach. Andere Nutzer können auf den schwarzen Schaltern aber durchaus leiser schreiben, weil sie sich schnell an den hohen Widerstand gewöhnen - dazu zählt auch der Autor dieses Tests, der seit einem halben Jahr auf einem anderen Modell mit MX-Black tippt.

 Wie viel Mechanik steckt in einer Mecha?Fazit 

eye home zur Startseite
gadthrawn 03. Jun 2014

Ich finde am schlimmsten bei den MX Tastaturen, dass die Tastenkappen oben sehr klein sind.

Casandro 29. Mai 2014

Resonanz ist schmalbandig. Eine Glocke hat zum Beispiel Resonanz. Um was es hier geht ist...

3rain3ug 26. Mai 2014

Danke! Dachte erst es wären keine von Costar aber beim genauen hinschauen sieht man das...

Anonymer Nutzer 22. Mai 2014

Man kann natürlich auch eine Wissenschaft draus machen. Sinnvoller ist es allerdings...

3rain3ug 21. Mai 2014

Hmm OK... naja wären die Kosten nicht so hoch oder hätte ich es wirklich dringend nötig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Qioptiq Photonics GmbH & Co. KG, Feldkirchen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  2. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  3. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  4. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  5. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  6. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  7. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  8. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  9. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  10. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Das hat Telecolumbus abgschafft und Service...

    oldathen | 16:49

  2. Re: Gut so! Ein PKW von 2 Tonnen Gewicht ist...

    nightmar17 | 16:47

  3. Super Gau

    Rettungsschirm | 16:45

  4. Re: Nutzen von ECC?

    Jürgen Troll | 16:45

  5. Re: Zielgruppe wird durchaus erreicht

    Bleistiftspitze | 16:44


  1. 17:00

  2. 16:26

  3. 15:31

  4. 13:28

  5. 13:17

  6. 12:25

  7. 12:02

  8. 11:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel