Cherry MX Board 1.0: Schlichte Tastatur mit roten oder braunen MX-Schaltern

Das MX Board 1.0 ist Cherrys Neuzugang, der ebenso schlicht wie funktional ist. Die mechanische Tastatur nutzt rote oder braune MX-Schalter und ist beleuchtet. Funktionen wie Anti-Ghosting und eine Windows-Tastensperre sollen auch Gamer überzeugen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das MX Board 1.0 kommt ohne auffälliges Design.
Das MX Board 1.0 kommt ohne auffälliges Design. (Bild: Cherry)

Cherry ergänzt seine Tastaturserie MX Board mit dem MX Board 1.0. Für den Hersteller typisch ist das sehr simple Design ohne viele Zusatztasten und aggressives Gehäuse. Stattdessen handelt es sich um eine simple mechanische Tastatur mit Cherry-MX-Schaltern. Das Unternehmen bietet Varianten mit MX Reds und MX Browns an.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  2. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
Detailsuche

Erstere Schalter haben einen linearen Schaltweg. Außerdem lösen MX-Red-Switches recht früh aus. Diese Technik eignet sich für Gaming sehr gut. MX Browns hingegen haben einen leichten Widerstand beim Drücken. Das taktile Feedback ist spürbar, aber nicht akustisch wahrnehmbar wie etwa Cherry MX Blues. Die Schalter eignen sich auch zum Schreiben besser. Letztlich ist es aber eine Frage der Vorliebe, welche Technik Nutzer bevorzugen.

  • Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)
  • Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)
  • Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)
  • Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)
  • Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)
Cherry MX Board 1.0 (Bild: Cherry)

Unabhängig des Schaltertyps verfügt das MX Board 1.0 über ein Full-N-Key-Rollover für Anti-Ghosting. Die Tastatur sollte so alle Anschläge erkennen, selbst wenn unrealistisch viele Tasten auf einmal gedrückt werden. Außerdem sind alle Tasten beleuchtet, was mittlerweile zum Standard gehört und einen Vorteil beim Schreiben in dunkleren Umgebungen bietet. Eine integrierte Windows-Tastensperre könnte für Gamer interessant sein, damit nicht aus Versehen das Spiel minimiert wird.

Auf Ergonomie geachtet

Die Tastatur kann in drei Höhen aufgestellt werden. Cherry liefert zudem eine Handballenauflage mit, die auf den Bildern allerdings nicht sonderlich weich wirkt. Die Tastenkappen sind in der Profilansicht in den unteren Reihen nach oben und in den oberen Reihen nach unten gekrümmt, was die Ergonomie verbessern soll.

Golem Akademie
  1. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das MX Boad 1.0 kostet in beiden Ausführungen laut Cherry 90 Euro. Versandhändler wie Alternate bieten die Tastatur zu genau diesem Preis an. Sie ist damit teurer als das MX Board 3.0, obwohl der Name des neuen Modells etwas anderes vermuten lässt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


beejayone 27. Nov 2018

Also @work benutze ich eine Lioncast LK20 (tolle 75%-Tastatur, gab's mal bei Amazon...

crazypsycho 26. Nov 2018

Ich finde es ja etwas eigenartig, dass ein neueres Keyboard eine niedrigere...

tux. 26. Nov 2018

Am Arbeitsplatzrechner. Ja, ich bin mir der Problematik mit DIN-Steckern bewusst.

narfomat 26. Nov 2018

waere in dem artikel wirklich gut und wuenschenswert gewesen... jetzt mach ichs selbst.

Legendenkiller 26. Nov 2018

Als Cherry Fan werde ich mir die mal genauer anschauen. Nutze eine 10 Jahre alte Cherry...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Serielle Schnittstellen
Die Magie der Gigabit-Links

Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
Von Johannes Hiltscher

Serielle Schnittstellen: Die Magie der Gigabit-Links
Artikel
  1. Matrix: Grundschule forkt Messenger
    Matrix
    Grundschule forkt Messenger

    Statt auf Teams oder Google setzt eine Grundschule in NRW beim Homeschooling auf einen selbst angepassten Matrix-Client. Die Mühe lohnt sich.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Wikileaks: Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten
    Wikileaks
    Assange darf Auslieferung an USA juristisch anfechten

    Teilerfolg des Wikileaks-Gründers Julian Assange vor Gericht: Der Supreme Court soll über den Fortgang des Auslieferungsverfahrens entscheiden.

  3. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /