• IT-Karriere:
  • Services:

Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

Artikel von veröffentlicht am
Cherry Keys von Cherry
Cherry Keys von Cherry (Bild: Screenshot: Golem.de)

Cherry hat seine neue PC-Anwendung Cherry Keys vorgestellt. Mit dem Windows-10-Programm können Nutzer ihre Tastatur oder ihre Maus mit neuen Funktionen belegen. Die Tastatur-Neubelegung funktioniert sowohl bei Cherry-Tastaturen als auch bei Keyboards anderer Hersteller.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg (Home-Office)
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring, Köln

Cherry Keys kann kostenlos auf der Webseite von Cherry heruntergeladen werden. Die App ist sehr einfach aufgebaut: Nach dem Start wird eine Tastatur eingeblendet, auf der alle Tasten bis auf die F-Tasten, die Druck-, Rollen- und Pause-Tasten und spezielle Funktionstasten ausgegraut sind. Die hellen Tasten können mit neuen Funktionen belegt werden.

Bei unserer Standardtastatur ohne spezielle Multimediatasten können wir 15 Tasten neu belegen: die F-Tasten und die Druck-, Rollen- und Pause-Tasten. Dazu müssen wir die jeweilige Taste mit der Maus auswählen; in einem Menü können wir dann die neue Funktion auswählen.

Zahlreiche Optionen für neue Funktionen

Dafür stehen uns zahlreiche Optionen zur Verfügung. Wir können ein Programm ausführen lassen, eine Datei oder einen Ordner öffnen, eine Webseite öffnen, Systemfunktionen ausführen lassen, ein Makro oder einen Textbaustein einprogrammieren oder Multimediafunktionen ausführen. Auf diese Weise lassen sich auch bei einfacheren Tastaturen praktische Extrafunktionen hinzufügen.

Auf Knopfdruck lässt sich dann beispielsweise der Rechner sperren oder die Lautstärke des gerade abgespielten Musikstücks ändern. Viele Nutzer dürften beispielsweise die Rollen- und Pause-Tasten nicht verwenden, weshalb diese problemlos neu belegt werden können. Auch bei den F-Tasten gibt es möglicherweise einige, die bei manchen Nutzern mit anderen Funktionen ausgestattet werden können.

Bei Mäusen können wir den Rechtsklick, den Klick aufs Scrollrad sowie die beiden Tasten an der Seite der Maus neu konfigurieren - so diese vorhanden sind. Dabei stehen uns die gleichen Auswahlmöglichkeiten wie bei der Tastatur zur Verfügung.

Tasten können einfach zurückgesetzt werden

Eine neu eingestellte Taste kann ebenfalls über das Pop-up-Menü zurückgesetzt werden. Alternativ lässt sich auch die komplette Tastatur oder Maus zurücksetzen.

Die Neubelegung der Tastatur funktioniert so lange, wie Cherry Keys ausgeführt wird. Beenden wir das Programm, verhält sich unsere Tastatur wie vor der Neuprogrammierung. Entsprechend kann die Anwendung auch dann hilfreich sein, wenn Nutzer nur in bestimmten Situationen Tasten mit speziellen Extrafunktionen benötigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Medion Akyora Laptop 15,6 Zoll i5 16GB für 749,99€, Medion X17575 75-Zoll-TV für 899...
  2. (u. a. Philips Ultra Speed SATA-SSD 480GB für 44,92€, HP 25x 24,5 Zoll Full-HD 144 Hz für 168...
  3. (u. a. YI Überwachungskamera Dome 1080p Full-HD WLAN IP-Kamera Bewegungserkennung Nachtsicht für...
  4. (u. a. be quiet! Silent Base 801 Window Silver Tower-Gehäuse für 119,90€, Netgear XS505M...

Golressy 21. Nov 2019

Endlich bekommen die drei Tasten oben rechts auf der Tasta von Cherry mal einen Sinn...

tom.stein 20. Nov 2019

"Jedem" Nicht-Programmierer? Das glaube ich nicht. Selbst ich als Informatiker wünsche...

VirtuellerForum... 20. Nov 2019

SharpKeys ist zwar nicht ganz so komfortabel und schön gestaltet, kann aber dafür...


Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

    •  /