• IT-Karriere:
  • Services:

Cherry Keys ausprobiert: Cherry stellt Software für Tastatur- und Maus-Remapping vor

Mit Cherry Keys hat der Tastaturhersteller eine einfache Möglichkeit vorgestellt, auf bestimmte Tasten einer Tastatur oder einer Maus neue Funktionen zu programmieren. Nutzer können beispielsweise die F-Tasten mit Systemfunktionen, dem Start von Anwendungen oder Makros belegen.

Artikel von veröffentlicht am
Cherry Keys von Cherry
Cherry Keys von Cherry (Bild: Screenshot: Golem.de)

Cherry hat seine neue PC-Anwendung Cherry Keys vorgestellt. Mit dem Windows-10-Programm können Nutzer ihre Tastatur oder ihre Maus mit neuen Funktionen belegen. Die Tastatur-Neubelegung funktioniert sowohl bei Cherry-Tastaturen als auch bei Keyboards anderer Hersteller.

Stellenmarkt
  1. REALIZER GmbH, Bielefeld
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede

Cherry Keys kann kostenlos auf der Webseite von Cherry heruntergeladen werden. Die App ist sehr einfach aufgebaut: Nach dem Start wird eine Tastatur eingeblendet, auf der alle Tasten bis auf die F-Tasten, die Druck-, Rollen- und Pause-Tasten und spezielle Funktionstasten ausgegraut sind. Die hellen Tasten können mit neuen Funktionen belegt werden.

Bei unserer Standardtastatur ohne spezielle Multimediatasten können wir 15 Tasten neu belegen: die F-Tasten und die Druck-, Rollen- und Pause-Tasten. Dazu müssen wir die jeweilige Taste mit der Maus auswählen; in einem Menü können wir dann die neue Funktion auswählen.

Zahlreiche Optionen für neue Funktionen

Dafür stehen uns zahlreiche Optionen zur Verfügung. Wir können ein Programm ausführen lassen, eine Datei oder einen Ordner öffnen, eine Webseite öffnen, Systemfunktionen ausführen lassen, ein Makro oder einen Textbaustein einprogrammieren oder Multimediafunktionen ausführen. Auf diese Weise lassen sich auch bei einfacheren Tastaturen praktische Extrafunktionen hinzufügen.

Auf Knopfdruck lässt sich dann beispielsweise der Rechner sperren oder die Lautstärke des gerade abgespielten Musikstücks ändern. Viele Nutzer dürften beispielsweise die Rollen- und Pause-Tasten nicht verwenden, weshalb diese problemlos neu belegt werden können. Auch bei den F-Tasten gibt es möglicherweise einige, die bei manchen Nutzern mit anderen Funktionen ausgestattet werden können.

Bei Mäusen können wir den Rechtsklick, den Klick aufs Scrollrad sowie die beiden Tasten an der Seite der Maus neu konfigurieren - so diese vorhanden sind. Dabei stehen uns die gleichen Auswahlmöglichkeiten wie bei der Tastatur zur Verfügung.

Tasten können einfach zurückgesetzt werden

Eine neu eingestellte Taste kann ebenfalls über das Pop-up-Menü zurückgesetzt werden. Alternativ lässt sich auch die komplette Tastatur oder Maus zurücksetzen.

Die Neubelegung der Tastatur funktioniert so lange, wie Cherry Keys ausgeführt wird. Beenden wir das Programm, verhält sich unsere Tastatur wie vor der Neuprogrammierung. Entsprechend kann die Anwendung auch dann hilfreich sein, wenn Nutzer nur in bestimmten Situationen Tasten mit speziellen Extrafunktionen benötigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

Golressy 21. Nov 2019 / Themenstart

Endlich bekommen die drei Tasten oben rechts auf der Tasta von Cherry mal einen Sinn...

tom.stein 20. Nov 2019 / Themenstart

"Jedem" Nicht-Programmierer? Das glaube ich nicht. Selbst ich als Informatiker wünsche...

VirtuellerForum... 20. Nov 2019 / Themenstart

SharpKeys ist zwar nicht ganz so komfortabel und schön gestaltet, kann aber dafür...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Mitsubishi: Satelliten setzen das Auto in die Spur
Mitsubishi
Satelliten setzen das Auto in die Spur

Mitsubishi Electric arbeitet am autonomen Fahren. Dafür betreibt der japanische Mischkonzern einigen Aufwand: Er baut einen eigenen Kartendienst sowie eine eigene Satellitenkonstellation auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
    Minikonsolen im Video-Vergleichstest
    Die sieben sinnlosen Zwerge

    Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
    Ein Test von Martin Wolf


      Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
      Elektroschrott
      Kauft keine kleinen Konsolen!

      Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
      Ein IMHO von Martin Wolf

      1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
      2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

        •  /