Cherry DW 3000: Funktastatur mit Maus für leise Umgebungen

Cherry hat mit dem Paket DW 3000 eine schnurlose Maus samt kabelloser Tastatur vorgestellt, die für Umgebungen gedacht ist, bei denen lautes Tippen schnell auffallen würde.

Artikel veröffentlicht am ,
Cherry DW 3000
Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)

Das kabellose Desktopset DW 3000 von Cherry soll nicht nerven. Das Tippgeräusch soll besonders leise sein. So soll sich die Tastatur auch in großen Büros ohne Zwischenwände oder zu Hause einsetzen lassen, ohne dass sich Kollegen, Freunde und die Familie gestört fühlen. Die Tasten sollen sich im Schnitt 10 Millionen Mal betätigen lassen.

  • Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
  • Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d) 2nd/3rd Level (Telearbeit)
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe (mobiles Arbeiten)
  2. C/C++ Elektrotechniker / Informatiker als Softwaretester (m|w|d)
    SALT AND PEPPER Technology GmbH & Co. KG, Osnabrück
Detailsuche

Die Tastatur mit abgesetztem Ziffernblock, separaten Cursor-Tasten und vier Spezialtasten für den Aufruf von Applikationen besitzt Tasten, deren Beschriftung mit einem Laser vorgenommen wurde. So sollen sie abriebfest sein. Die Maus und Tastatur zeigen den Ladestand der Akkus oder Batterien an, damit der Anwender rechtzeitig einen Austausch vornehmen kann. Ein winziger USB-Empfänger für die Übertragung auf 2,4 GHz liegt dem Paket bei. Die Tastenbelegung ist für Windows gedacht.

Das Paket kostet rund 35 Euro. Das Cherry DW 3000 soll ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ein neuer 26. Okt 2013

Standard-Layout ist schon mal gut. Aber keine Lautstärkeregelung, das ist schlecht. Diese...

jayjay 26. Okt 2013

Das möchte ich sehen wie du mit strg-c und strg-v vom Tonband abtippst... xD

Lala Satalin... 26. Okt 2013

Metall sparen. Fertig. Mehr ist das nicht.

tibrob 25. Okt 2013

Hast du noch ein Telefon mit Kabel? Das funktioniert nämlich genauso gut. Ich wäre froh...

Bouncy 25. Okt 2013

Absolut. Ich will sowas auch haben, aber gerade in einem großen Büroraum ist Funk doch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reddit
IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig

Ein anonymer Entwickler will unbemerkt seinen Job vollständig automatisiert haben. Dem Arbeitgeber sei dies seit einem Jahr nicht aufgefallen.

Reddit: IT-Arbeiter automatisiert seinen Job angeblich vollständig
Artikel
  1. Bundesservice Telekommunikation: Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?
    Bundesservice Telekommunikation  
    Ist eine scheinexistente Behörde für Wikipedia relevant?

    Die IT-Sicherheitsexpertin Lilith Wittmann hat eine dubiose Bundesbehörde ohne Budget entdeckt. Reicht das für einen Wikipedia-Artikel?

  2. Deutsche Telekom: iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz
    Deutsche Telekom
    iPads für mehr als 400.000 Schüler in Rheinland-Pfalz

    Rheinland-Pfalz beschafft iPads für 1.660 Schulen. Die Ausschreibung hat die Deutsche Telekom gewonnen. Auch Notebooks gibt es.

  3. Bitcoin, Ethereum: Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt
    Bitcoin, Ethereum
    Was steuerlich bei Kryptowährungen gilt

    Kryptowährungen wie Bitcoin sind unter Anlegern beliebt - doch wie muss man die Gewinne eigentlich versteuern?

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u.a. GTX 1660 6GB 499€) • G.Skill Bosch Professional zu Bestpreisen • WSV bei MediaMarkt • Asus Vivobook Flip 14" 8GB 512GB SSD 567€ • Philips OLED 65" Ambilight 1.699€ • RX 6900 16GB 1.499€ • Samsung QLED-TVs günstiger • Asus Gaming-Notebook 17“ R9 RTX3060 1.599€ [Werbung]
    •  /