Abo
  • Services:

Cherry DW 3000: Funktastatur mit Maus für leise Umgebungen

Cherry hat mit dem Paket DW 3000 eine schnurlose Maus samt kabelloser Tastatur vorgestellt, die für Umgebungen gedacht ist, bei denen lautes Tippen schnell auffallen würde.

Artikel veröffentlicht am ,
Cherry DW 3000
Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)

Das kabellose Desktopset DW 3000 von Cherry soll nicht nerven. Das Tippgeräusch soll besonders leise sein. So soll sich die Tastatur auch in großen Büros ohne Zwischenwände oder zu Hause einsetzen lassen, ohne dass sich Kollegen, Freunde und die Familie gestört fühlen. Die Tasten sollen sich im Schnitt 10 Millionen Mal betätigen lassen.

  • Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
  • Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
Cherry DW 3000 (Bild: Cherry)
Stellenmarkt
  1. Ultima (Deutschland) GmbH, Münster
  2. abilex GmbH, Berlin

Die Tastatur mit abgesetztem Ziffernblock, separaten Cursor-Tasten und vier Spezialtasten für den Aufruf von Applikationen besitzt Tasten, deren Beschriftung mit einem Laser vorgenommen wurde. So sollen sie abriebfest sein. Die Maus und Tastatur zeigen den Ladestand der Akkus oder Batterien an, damit der Anwender rechtzeitig einen Austausch vornehmen kann. Ein winziger USB-Empfänger für die Übertragung auf 2,4 GHz liegt dem Paket bei. Die Tastenbelegung ist für Windows gedacht.

Das Paket kostet rund 35 Euro. Das Cherry DW 3000 soll ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)

Ein neuer 26. Okt 2013

Standard-Layout ist schon mal gut. Aber keine Lautstärkeregelung, das ist schlecht. Diese...

jayjay 26. Okt 2013

Das möchte ich sehen wie du mit strg-c und strg-v vom Tonband abtippst... xD

Lala Satalin... 26. Okt 2013

Metall sparen. Fertig. Mehr ist das nicht.

tibrob 25. Okt 2013

Hast du noch ein Telefon mit Kabel? Das funktioniert nämlich genauso gut. Ich wäre froh...

Bouncy 25. Okt 2013

Absolut. Ich will sowas auch haben, aber gerade in einem großen Büroraum ist Funk doch...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /