Abo
  • Services:

Chengdu: Aufruhr bei Foxconn

In einem Foxconn-Schlafsaal kam es zu einem Aufstand, an dem rund 1.000 Arbeiter beteiligt waren. Auslöser war ein Konflikt mit Sicherheitsleuten. Foxconn stellt den Vorgang anders dar.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeiterin vor einem Foxconn-Schlafsaal
Arbeiterin vor einem Foxconn-Schlafsaal (Bild: Stringer China/Reuters)

In einem Wohnheim für Foxconn-Arbeiter kam es in dieser Woche zu schweren Unruhen. Das berichtet die taiwanische Zeitung Want China Times unter Berufung auf die chinesische Demokratiewebsite Mo Li Hua (Chinesische Jasmin Revolution). Danach waren Produktionsarbeiter mit Sicherheitsleuten zusammengestoßen, die einen Arbeiter des Diebstahls beschuldigt hatten. Die Atmosphäre bei dem Auftragshersteller war offenbar so geladen, dass daraus ein Aufruhr mit 1.000 Beteiligten entstand, die Mülleimer, Stühle, Flaschen und Feuerwerkskörper aus dem Fenster des Gebäudes warfen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Münster

Mehrere Hundertschaften der Polizei, die von der Leitung des Schlafsaals herbeigerufen wurden, brauchten zwei Stunden, um den Aufstand zu unterdrücken. Dutzende Arbeiter wurden verhaftet.

Foxconns Fabrik in Chengdu in der Sichuan-Provinz stellt laut dem Bericht LCDs für elektronische Geräte wie Apples iPhone her.

Im Mai 2011 kam es in einer Foxconn-Fabrik in Chengdu zu einem schweren Unfall mit drei Toten und 15 Verletzten, hervorgerufen durch eine Aluminium-Staubexplosion. Wenige Wochen zuvor hatte ein Forschungsbericht aus Hongkong auf gravierende Sicherheitsmängel in dem Werk aufmerksam gemacht, in dem das iPad 2 produziert wurde. Foxconn und Apple kannten die Studie der in Hongkong beheimateten Gruppe Sacom (Students and Scholars Against Corporate Misbehaviour).

Foxconn, der weltgrößte Auftragshersteller, teilte dem US-Magazin PCMag.com seine eigene Darstellung der Vorgänge mit: "Wir wurden von den örtlichen Strafverfolgungsbehörden darüber informiert, dass am späten Montagabend mehrere Mitarbeiter unserer Niederlassung in Chengdu eine Meinungsverschiedenheit mit dem Besitzer eines Restaurants in der Stadt hatten." Der Konzern verwies zudem darauf, dass die Schlafsäle nicht mehr im Besitz von Foxconn seien.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 83,90€

Flying Circus 12. Jun 2012

Das größte Problem dabei dürfte sein, die Säuglinge und Kleinkinder zum Arbeiten zu...

ww 11. Jun 2012

Na ja, dafür gibt es aber auch einfach zu viele interessante Hintergründe. Deine...

Bouncy 11. Jun 2012

Die billigen Modelle und zukünftig das Tablet bei Compal, die teuren Modelle in eigenen...

M.P. 11. Jun 2012

Ich habe einmal in einem Unternehmen in den Ferien gejobbt, wo am Ausgang ein...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

    •  /