Plastikvermeidung ist am besten

Die Autoren halten Wiederverwendung oder das mechanische Recycling - trotz der erwähnten Einschränkungen - für die bessere Variante als das chemische Recycling, das in der Ampelfarbgebung der Hierarchie zwar noch grün erscheint, aber mit einem deutlichen Stich ins Gelbe. "Es geht weniger darum, dass chemisches Recycling besonders umweltschonend ist, sondern darum, die beiden noch viel schlechteren Stufen - Verbrennung und Deponierung - zu vermeiden", sagte Udo Jung, einer der Autoren der BCG-Studie, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Stellenmarkt
  1. Projekt- und Produktmanager (m/w/d) Finanzsoftware
    über Jobware Personalberatung, Berlin (Homeoffice)
  2. SAP Berater oder Architekt für SAP Finance (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Essen
Detailsuche

Dabei erscheint die Verbrennung auf der Skala gelb, weil sie immerhin noch den Vorteil hat, dass Abwärme genutzt werden kann. Dafür wird dabei Kohlendioxid freigesetzt. Die Lagerung auf der Müllkippe hingegen ist rot, weil dadurch das Rohmaterial verloren geht.

Das Worst-Case-Szenario ist, den Plastikmüll in die Landschaft zu entsorgen, von wo er mit großer Wahrscheinlichkeit schließlich im Meer landet. Allein im Great Pacific Garbage Patch im Nordpazifikwirbel sollen 1,8 Billionen Plastikteile im Wasser schwimmen. Sollte der Verbrauch an Kunststoff nicht eingeschränkt werden, könnten nach Schätzungen der Vereinten Nationen bis 2050 zwölf Milliarden Tonnen Plastik auf Müllhalden oder in der Umwelt verrotten.

Als Königsweg nennt die BCG deshalb, Plastik - wenn möglich - zu vermeiden. Ganz ohne wird es aber nicht gehen. "Auch in Zukunft wird sehr viel Plastik produziert werden, und das aus gutem Grund. Medizintechnische Anwendungen, aber auch Windenergie und Elektromobilität etwa sind ohne Hochleistungskunststoffe nicht vorstellbar", sagte Udo Jung von BCG. Für sie kann das chemische Recycling eine Möglichkeit zur Aufbereitung sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kunststoff wird wieder zu Kunststoff
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


bojenkommandant 22. Dez 2019

Danke für Deine Anmerkungen @Eheran Ich halte Plastik für eine feste Zwischenform des...

mifritscher 22. Dez 2019

Manche Salatsorten werden bitter, wenn sie Licht abbekommen.

mifritscher 22. Dez 2019

Massiver Platzverbrauch, und die Wahrscheinlichkeit, das Deponien später nochmal wegen...

laserbeamer 20. Dez 2019

Naja zwei Anmerkungen: 1) Überlegt mal wo der Kunststoff hergestellt wird, größten Teils...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Feldversuch E-Mobility-Chaussee
So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit

Das Laden von Elektroautos stellt Netzbetreiber auf dem Land vor besondere Herausforderungen. Ein Pilotprojekt hat verschiedene Lösungen getestet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Feldversuch E-Mobility-Chaussee: So schnell bringen E-Autos das Stromnetz ans Limit
Artikel
  1. Encrochat-Hack: Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen
    Encrochat-Hack
    "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"

    Der Anwalt Johannes Eisenberg hat sich die Daten aus dem Encrochat-Hack genauer angesehen und viel Merkwürdiges entdeckt.
    Ein Interview von Moritz Tremmel

  2. Geforce Now (RTX 3080) im Test: 1440p120 mit Raytracing aus der Cloud
    Geforce Now (RTX 3080) im Test
    1440p120 mit Raytracing aus der Cloud

    Höhere Auflösung, mehr Bilder pro Sekunde, kürzere Latenzen: Geforce Now mit virtueller Geforce RTX 3080 ist Cloud-Gaming par excellence.
    Ein Test von Marc Sauter

  3. SpaceX: Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen
    SpaceX
    Starlink testet Satelliteninternet in Flugzeugen

    Bald dürften mehrere Flugesellschaften Starlink-Service anbieten. Laut einem Manager soll es so schnell wie möglich gehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" 32:9 Curved QLED 240Hz 1.149€) • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Cambridge Audio Melomonia Touch 89,95€ • Gaming-Stühle zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /