Abo
  • Services:
Anzeige
Manning (vor der Verkündung des Strafmaßes am 21. August 2013): "Verfechterin von Transparenz"
Manning (vor der Verkündung des Strafmaßes am 21. August 2013): "Verfechterin von Transparenz" (Bild: Mark Wilson/Getty Images)

Chelsea Manning Es ging um Transparenz, nicht um Pazifismus

Chelsea Manning hat die geheimen US-Dokumente mehr aus Gründen der Transparenz als aus pazifistischen Beweggründen veröffentlicht. Das schreibt sie in einer Stellungnahme zu einem Friedenspreis, der der Wikileaks-Informantin kürzlich verliehen wurde.

Anzeige

Chelsea Manning, ehemals Bradley Manning, hat kürzlich einen Friedenspreis erhalten. Sie selbst sehe sich allerdings eher als "Verfechterin von Transparenz", schreibt Manning in einer Stellungnahme, die die britische Tageszeitung The Guardian veröffentlicht hat. Es sei die erste öffentliche Äußerung Mannings seit der Verkündung des Strafmaßes im August, berichtet der Guardian.

Das International Peace Bureau hatte Manning im September den Sean-MacBride-Friedenspreis 2013 verliehen. Sie sei davon geschmeichelt. Allerdings seien ihre Handlungen nicht unbedingt durch den Wunsch nach Frieden motiviert gewesen, schreibt sie. "Ich betrachte mich selbst nicht als 'pazifistisch', 'anti-Krieg' oder (besonders) als 'Kriegsdienstverweigerin'".

Pazifistische Interpretation

Es möge pazifistische Folgerungen in den Handlungen geben. Diese beruhten aber auf der Interpretation anderer. Ebenso gut könne die Veröffentlichung der Dokumente als das Gegenteil ausgelegt werden: Sie könnten als Rechtfertigung für den Krieg angesehen werden.

Genau da habe 2010 ihre Motivation gelegen, geheime Dokumente über die Kriege im Irak und in Afghanistan sowie diplomatische Depeschen an Wikileaks weiterzugeben. "Ich glaube, dass die Öffentlichkeit nicht entscheiden kann, welche Handlungen oder politische Maßnahmen gerechtfertigt sind, wenn sie nicht einmal ansatzweise Details darüber und über die Auswirkungen kennt", erklärt Manning.

Ein US-Militärgericht hatte Manning im Juli wegen der Weitergabe dieser Geheimdokumente unter anderem der Spionage, des Diebstahls und des Computereinbruchs für schuldig befunden. Im August war Manning deswegen zu 35 Jahren Haft verurteilt worden.

Gnadengesuch an Obama

Manning hat Anfang September ein Gnadengesuch bei US-Präsident Barack Obama eingereicht. Er kann das Strafmaß abmildern. Falls nicht, kann Manning erst in etwa zehn Jahren auf Bewährung entlassen werden. Manning ist derzeit im Militärgefängnis Fort Leavenworth im US-Bundesstaat Kansas inhaftiert.

Manning hat kurz nach der Verurteilung erklärt, sie wolle als Frau leben und habe den Vornamen Chelsea angenommen. Sie hat nach eigenen Angaben eine Behandlung ihrer Geschlechtsidentitätsstörung beantragt. Am Ende ihres Schreibens dankt sie allen, die ihre neue Identität und ihren neuen Vornamen Chelsea akzeptieren.


eye home zur Startseite
ap (Golem.de) 12. Okt 2013

Und auch dieser Thread wird geschlossen, bevor die beiden Kontrahenten die Grenze...

ap (Golem.de) 11. Okt 2013

Bevor es hier noch weiter abrutscht wird der Thread geschlossen.

manfred.degen86 10. Okt 2013

Baron Münchhausen, bitte informieren sie sich bevor sie kommentare verfassen!

Natchil 10. Okt 2013

Nur weil man es lächerlich findet, ist man nicht Christlich. Soll er doch machen...

teenriot 10. Okt 2013

Die kriegen das auch hin das private Gefängnisse sich selbst finanzieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden
  2. BMF Media Information Technology GmbH, Augsburg
  3. über Hays AG, Region Karlsruhe
  4. OSRAM GmbH, Garching bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
Everywhere
Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an
  1. Rockstar Games Weitere 5 Millionen verkaufte GTA-5-Spiele in drei Monaten
  2. Leslie Benzies GTA-Chefentwickler arbeitet an neuem Projekt
  3. Rockstar Games Spieleklassiker Bully für Mobile-Geräte erhältlich

  1. Einzige nervige Werbung hat Golem

    Kenterfie | 22:17

  2. Re: Geht bitte nicht wählen!

    plutoniumsulfat | 22:10

  3. Re: Ohne UKW-Sender hört man trotzdem nur Rauschen

    kazhar | 22:07

  4. Re: Die Musik im Herstellervideo..

    nf1n1ty | 21:45

  5. Re: Angst vor FB? Wieso?

    azeu | 21:39


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel