Check Now: Telefónica beendet Schufa-Pilotprojekt

Nach Protesten von Datenschützern und Politikern hat Telefónica/O2 ein umstrittenes Pilotprojekt mit der Auskunftei Schufa eingestellt.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Telefónica/O2 beendet Projekt mit der Schufa.
Telefónica/O2 beendet Projekt mit der Schufa. (Bild: Tolga Akmen /AFP via Getty Images)

"Die Ergebnisse dieses Tests haben unsere Erwartungen leider nicht erfüllt", teilte der Telekommunikationsanbieter Telefónica/O2 der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit. "Daher hat Telefónica/O2 heute beschlossen, den Test zu beenden und das Check-Now-Verfahren der Schufa nicht mehr länger zu nutzen."

Stellenmarkt
  1. Gruppenleiter Firmware (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg (Home-Office möglich)
  2. Data Manager (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Bei dem Pilotprojekt hat O2/Telefónica gemeinsam mit der Schufa deren neues Produkt Check Now getestet. Dabei sollten Verbraucher mit einem schlechten Schufa-Score ihre Kontoauszüge für die Auswertung durch die Auskunftei zur Verfügung stellen, so dass die Betroffenen - je nach Ausgang der Auswertung - beispielsweise dennoch einen Vertrag oder Kredit bekommen können.

Telefónica hat den Test von Check Now damit begründet, dass es "vereinzelt potenzielle Kunden" gebe, "deren Vertragswunsch aufgrund einer fehlenden beziehungsweise unzureichenden oder älteren negativen Bonitätsinformation abgelehnt werden musste, obwohl ihre aktuelle finanzielle Situation völlig unproblematisch war".

An dem Pilotprojekt nahmen laut Telefónica etwa 100 Menschen freiwillig teil. Dazu mussten sie der Schufa ausdrücklich einen Auftrag erteilen. Der Konzern betonte: "Das Verfahren bietet die Schufa den Verbrauchern in komplett eigener datenschutzrechtlicher Verantwortung an." Die genutzten Kontoinformationen seien nicht gespeichert worden.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Projekt lief seit Anfang November 2020. Die Telefónica-Kundschaft konnte bei einer O2-Bestellung freiwillig ein kleines Häkchen setzen, das der Schufa den Zugriff auf das Konto gewährt. Datenschützer und Politiker haben Check Now in den vergangenen Tagen massiv kritisiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


freebyte 30. Nov 2020

Das "Problem" aller Auskunfteien ist, dass sie alle sehr gute Software haben welche...

marcometer 30. Nov 2020

Und an dieser Story ist dann jetzt die Schufa schuld? Natürlich nicht der Vater, der...

chefin 30. Nov 2020

Ich finde den Ansatz: jeder ist gut solange wir nicht schlechtes über ihn erfahren...

Cheatchat 30. Nov 2020

Whataboutism ist keine Lösung. Onlineaufladung und Lastschrift widersprechen anonymer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Nancy Faeser
Der wandelnde Fallrückzieher

Angeblich ist Nancy Faeser Bundesinnenministerin geworden, um sich für den hessischen Landtagswahlkampf zu profilieren. Das merkt man leider.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

Nancy Faeser: Der wandelnde Fallrückzieher
Artikel
  1. Agile Softwareentwicklung: Einfach mal so drauflos programmiert?
    Agile Softwareentwicklung
    Einfach mal so drauflos programmiert?

    Ohne Scrum wäre das nicht passiert, heißt es oft, wenn etwas schiefgeht. Dabei ist es umgekehrt: Ohne agiles Arbeiten geht es nicht mehr. Doch es gibt drei fundamentale Missverständnisse.
    Von Frank Heckel

  2. Unikate: Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken
    Unikate
    Deutsche Post verkauft eine Milliarde Matrixcode-Briefmarken

    Die Deutsche Post begann im Februar 2021, Briefmarken mit Matrixcode zu verkaufen. Nun wurden bereits eine Milliarde Stück verkauft.

  3. Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
    Telemetrie
    Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

    Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Xbox Series X bestellbar • Samsung schenkt 19% MwSt. • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /