Chatsoftware: Slack verkauft Cloud in Frankfurt als lokales Hosting

Slack will auch außerhalb der USA das Speichern von Daten anbieten - angefangen mit Frankfurt am Main. Das dürfte einigen Kunden gefallen. Allerdings ist das Speichern in der lokalen Cloud eigentlich nicht mit lokalem Hosting gleichzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Slack will Daten in Frankfurt am Main speichern.
Slack will Daten in Frankfurt am Main speichern. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de)

Das Softwareunternehmen Slack will künftig Datenstandorte außerhalb der USA anbieten. Ein erster Standort wird Frankfurt am Main sein. Das Unternehmen will damit laut eigenen Aussagen in Sektoren, die lokale Datenhaltung für wichtig erachten, expandieren. Das sind etwa Organisationen im Finanzsektor oder Behörden.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d) Netzwerk / Firewall
    Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Stuttgart
  2. Fachinformatiker Anwendungssysteme (m/w/d)
    net services GmbH & Co. KG, Flensburg
Detailsuche

"Es ist noch gar nicht so lange her, da war lokal installierte Software die Regel - und die Datenspeicherung ziemlich einfach, denn deine Daten waren immer bei dir", schreibt Slack in der Ankündigung. Das Unternehmen verkauft sein Cloud-Hosting als lokales Hosting. Es sollte beachtet werden, dass Informationen weiterhin nicht lokal abgelegt werden. Allerdings ist zumindest die Speicherung in Deutschland - und damit im Rahmen lokaler Datenschutzbestimmungen - für einige Unternehmen sicherlich schon ein Argument.

Speichern personenbezogener Daten

Slack wird diverse private Daten auf lokalen Rechenzentren speichern. Das Unternehmen spricht von Chatverläufen, Dateien und Suchanfragen der Nutzer. Die Entwickler betonen, dass die Daten bei der Übertragung verschlüsselt sind. Die lokale Datenspeicherung gelte nicht für Drittanbieter - etwa von Addons für die Chatsoftware. Diese können selbst bestimmen, wo sie ihre Daten speichern. Bereits bestehende Kunden können ihre Daten in lokale Rechenzentren im Nachhinein migrieren, versichert Slack.

Derzeit befindet sich das lokale Hosting noch in der Betaphase. Slack möchte zudem neben Frankfurt weitere Standorte in Europa und anderen Kontinenten außerhalb der USA anbieten. Derzeit speichert das Unternehmen Informationen seiner etwa 10 Millionen Nutzer ausschließlich dort.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chewbacca0815 16. Sep 2019

Wird als IT 1.0 bezeichnet, also weitgehend dezentral lokale Speicherung Wird als IT 2.0...

asfd123 12. Sep 2019

Warum ist eine Speicherung in USA nicht datenschutzkonform? Der Anbieter muss ja nur den...

HeroFeat 12. Sep 2019

Ich frage mich was das soll. Ob die Daten nun in Frankfurt oder in den USA gespeichert...

Plasma 12. Sep 2019

... wenn der Autor hier die originale Pressemeldung von Slack verlinkt hätte, sodass man...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Kryptowährung: Kampf um Markenrechte an Dogecoin
    Kryptowährung
    Kampf um Markenrechte an Dogecoin

    Die Dogecoin Foundation hatte offenbar vergessen, sich die Markenrechte an der Kryptowährung zu sichern. Jetzt erheben andere Anspruch.

  3. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /