Abo
  • Services:
Anzeige
Slack Screen Sharing ist über die Videokonferenzfunktion erreichbar.
Slack Screen Sharing ist über die Videokonferenzfunktion erreichbar. (Bild: Slack)

Chatsoftware: Slack bringt Bildschirmpräsentationen für Videoanrufe

Slack Screen Sharing ist über die Videokonferenzfunktion erreichbar.
Slack Screen Sharing ist über die Videokonferenzfunktion erreichbar. (Bild: Slack)

Screen Sharing soll Präsentationen während eines Slack-Videoanrufs möglich machen. Nutzer können ihren kompletten Bildschirminhalt streamen. Das ist nützlich, wenn auch beim Konkurrenten Teamviewer schon Standard.

Das Videokonferenzsystem Slack erhält eine neue Funktion: das Teilen von Bildschirminhalten. Der Ankündigung auf der Unternehmenshomepage zufolge ist Screen Sharing mit einem der kostenpflichtigen Abonnements verfügbar. Per Screensharing können Nutzer etwa Produktpräsentationen, Powerpoint-Folien oder Leitfäden mit Konferenzmitgliedern teilen.

Anzeige

Die Funktion kann direkt im Videocall oder in einem Textchannel aktiviert werden. Das Programm erkennt auch, wenn der Präsentationscomputer an mehr als einen Bildschirm angeschlossen ist. Über ein Auswahlfenster können Nutzer den gewünschten Bildschirm auswählen. Das Teilen mehrerer Bildschirme gleichzeitig ist jedoch noch nicht möglich. Um Screen Sharing nutzen zu können, muss ein Slack-Administrator die Funktion Videotelefonie über das zentrale Dashboard für das gesamte Team aktivieren.

Teamviewer macht es vor

Während einer Präsentation wird die Videoübertragung per Kamera abgeschaltet, so dass statt des Gesichts des Präsentierenden der volle Bildschirminhalt angezeigt werden kann. Außerdem schaltet die Funktion Slack-Benachrichtigungen aus, damit diese nicht während einer Präsentation auftauchen. Geteilt wird während der Präsentation nicht nur das aktive Fenster, sondern auch beispielsweise Mausbewegungen, Systemleisten und Tastatureingaben.

  • Die Funktion ist über Videoanrufe erreichbar ... (Grafik: Slack)
  • ... oder über Textfenster. (Grafik: Slack)
  • Slack Screen Sharing (Grafik: Slack)
Die Funktion ist über Videoanrufe erreichbar ... (Grafik: Slack)

Eine ähnliche Funktionalität bietet beispielsweise das auf Fernwartung spezialisierte Unternehmen Teamviewer an. Mit dessen Software ist ein Präsentieren von Bildschirminhalten bereits seit längerer Zeit möglich. Teamviewers Chat-Client Blizz ist ein Konkurrenzprodukt zu Slack. Die Teamviewer-Server liefern gute Leistung auch für bewegte Bilder. Slack hat zur Leistung seiner Server in diesem Bereich bisher keine Angaben gemacht.

Bald sollen Slack-Nutzer die Funktion jedoch ausprobieren und einschätzen können. In der Ankündigung steht dazu: "Screen Sharing wurde mit der Hilfe von Nutzerfeedback entwickelt". Das Unternehmen spricht von einer Veröffentlichung auf den aktuellen Slack-Versionen für MacOS und Windows in den nächsten Tagen.


eye home zur Startseite
glacius 17. Mai 2017

Dennoch wäre ein Vergleich mit Tools wie Skype, Circuit, Webex,.. passender gewesen

Themenstart

Volker Vollhorst 17. Mai 2017

Hier der link: https://medium.com/@wireapp/its-all-in-wire-now-with-screen-sharing...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  2. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  3. über ACADEMIC WORK, München
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,49€
  2. 389,99€
  3. 3,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  2. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  3. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  4. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  5. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  6. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  7. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  8. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  9. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  10. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Bluetooth

    chucu | 11:40

  2. Gibt es noch Menschen die Analog schauen

    Mastercontrol | 11:40

  3. Re: offenkundig strafbare Inhalte

    lustiger Lurch | 11:40

  4. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    kylecorver | 11:39

  5. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Niaxa | 11:35


  1. 11:25

  2. 10:51

  3. 10:50

  4. 10:17

  5. 10:12

  6. 09:53

  7. 09:12

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel