Chat-App: Whatsapp-Nutzer sollen Nachrichten bearbeiten können

Tippfehler in Whatsapp-Nachrichten können sich vielleicht bald leicht beseitigen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp soll eine neue Funktion bekommen.
Whatsapp soll eine neue Funktion bekommen. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Whatsapp arbeitet offenbar an einer Funktion, die Nutzern die nachträgliche Bearbeitung von gesendeten Nachrichten ermöglicht. Das berichtet WABetainfo, eine für gewöhnlich sehr gut bezüglich Whatsapp informierte Webseite.

Stellenmarkt
  1. Functional Safty Engineer (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Werdohl
  2. Prozessmanager (m/w/d) Testmanagement Logistik
    Dirk Rossmann GmbH, Landsberg
Detailsuche

Demnach soll die Funktion aktuell für eine der kommenden Betaversionen entwickelt werden. Ab wann Nutzer dann Nachrichten nachträglich bearbeiten können, können die Macher von WABetainfo noch nicht sagen. Die nachträglichen Änderungen sollen in Whatsapp für Android, iOS und in der Desktop-Version funktionieren.

Die Bearbeitung konnte WABetainfo offenbar bereits ausprobieren. Auf Screenshots ist zu sehen, dass es einen neuen Menüeintrag gibt, der die Bearbeitung aktiviert. Unbekannt ist, ob es eine Änderungshistorie geben wird, anhand derer nachvollzogen werden kann, welche Bearbeitungen vorgenommen wurden.

Zeitfenster für Bearbeitung noch unbekannt

Ebenfalls noch unbekannt sind Informationen darüber, in welchem Zeitfenster die Bearbeitungen vorgenommen werden können. Um den Sinn von Unterhaltungen im Nachhinein nicht zu verändern, sollten Änderungen nur eine kurze Zeit nach dem Absenden der Nachrichten vorgenommen werden können. So würde sichergestellt werden, dass tatsächlich nur Fehler beseitigt und nicht etwa Argumentationen verändert würden.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    30.06.2022, virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    05.-09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

WABetainfo zufolge ist aktuell noch unklar, wann der Bearbeitungsmodus erscheinen wird. Üblicherweise testet Whatsapp neue Funktionen erst in einer Betaversion, für die sich Nutzer einfach anmelden können. Jüngst hat Whatsapp damit begonnen, die Möglichkeit von Reaktionen auf Nachrichten zu verteilen. Nutzer können jetzt einzelne Nachrichten mit Emoticons versehen, wie es bei anderen Chat-Apps wie Signal beispielsweise bereits länger möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


klick mich 01. Jun 2022 / Themenstart

Es ist eine Frage der Kommunikationskultur und auch, welches Medium ich für welche...

Prypjat 01. Jun 2022 / Themenstart

Stimmt. Dann reduzieren wir es auf 10 Sekunden. :D

xSureface 01. Jun 2022 / Themenstart

Einfach nur solange aktiv lassen bis die Nachricht gelesen wurde. Danach Pech gehabt.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. Freebuds Pro 2: Huawei zeigt neue Alternative zu den Airpods Pro
    Freebuds Pro 2
    Huawei zeigt neue Alternative zu den Airpods Pro

    Huaweis neue Bluetooth-Hörstöpsel mit ANC heißen Freebuds Pro 2 und setzen erneut auf ein Design, das stark an die Airpods Pro angelehnt ist.

  3. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bei Amazon bestellbar PNX RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /