Chat-App: Whatsapp bekommt mehr Auswahl bei Emoji-Reaktionen

Bislang konnten Whatsapp-Nutzer nur sechs Emojis für Reaktionen auf Chat-Nachrichten verwenden - künftig werden es deutlich mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp bekommt mehr Emojis.
Whatsapp bekommt mehr Emojis. (Bild: Pixabay/Pixabay-Lizenz)

Whatsapp bekommt eine deutlich größere Auswahl von Emoji-Reaktionen bei Chat-Nachrichten. Das hat Mark Zuckerberg in einem Facebook-Post bekanntgegeben. Demnach wird es möglich sein, jedes für das Betriebssystem verfügbare Emoji verwenden zu können.

Stellenmarkt
  1. Service Desk Specialist (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
  2. System Analyst / Requirements Engineer (m/w/d)
    byteAgenten gmbh, Nürnberg
Detailsuche

Die Funktion soll Zuckerberg zufolge aktuell für alle Nutzer möglich werden. Seit einiger Zeit ist sie offenbar bei einigen Betanutzern von Whatsapp bereits verfügbar gewesen. Die bisherigen sechs Reaktionen werden um ein Plus-Zeichen ergänzt.

Wie bisher können Nutzer auf Nachrichten reagieren, indem sie diese lang antippen. Soll ein neues Emoji verwendet werden, müssen Nutzer auf das Plussymbol tippen. Dort lassen sich dann alle verfügbaren Emojis abrufen. Die zuletzt verwendeten Symbole werden in einem separaten Reiter angezeigt.

Signal und andere Messenger ermöglichen seit langem große Emoji-Auswahl

Offenbar ist es aber nicht möglich, die Standardauswahl der sechs Emojis zu verändern. Das ist beispielsweise bei Signal möglich. Bei Signal ist es schon seit längerer Zeit möglich, jedwedes Emoji für die Reaktion auf Nachrichten zu benutzen.

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Whatsapp hatte die Nachrichtenreaktionen verhältnismäßig spät eingeführt, sie sind erst seit einigen Monaten überhaupt möglich: Im März 2022 hatte Meta die Funktion freigeschaltet. In den vergangenen Monaten hat Whatsapp einige neue Funktionen für die Chat-App angekündigt.

So soll Whatsapp beispielsweise die Funktion erhalten, ein zweites Smartphone oder Tablet mit einem einzigen Konto verwenden zu können. Aktuell ist das nicht möglich. Zudem sollen Nutzer bald gesendete Nachrichten bearbeiten können. Der Onlinestatus soll künftig verborgen werden können, um Stalking vorzubeugen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG OLED42C27LA im Test
Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz

Der 42 Zoll große LG OLED C2 passt doch perfekt auf den Tisch. Er gibt einen tollen Monitor für Games und Office ab, trotz TV-Herkunft.
Ein Test von Oliver Nickel

LG OLED42C27LA im Test: Ein OLED-Fernseher als riesiger Bildschirmersatz
Artikel
  1. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

  2. x86-Prozessoren: AMD hält CPU-Marktanteil von fast ein Drittel
    x86-Prozessoren
    AMD hält CPU-Marktanteil von fast ein Drittel

    Den Gaming-Konsolen sei dank: AMD hat einen neuen Rekordmarktanteil bei x86-Chips erreicht, Intel hingegen hat überall verloren.

  3. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /