Abo
  • Services:

Chargery: Sixt will mit Fahrrad-Powerbank leere Elektroautos aufladen

Der Autovermieter Sixt beteiligt sich an dem Berliner Startup Chargery, das einen mobilen Ladeservice für Elektroautos entwickelt hat. Per Fahrrad wird dabei ein großer Akku zum liegengebliebenen Auto gebracht.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladeanhänger von Chargery
Ladeanhänger von Chargery (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Sixt investiert in das Berliner Startup Chargery, das einen mobilen Ladeservice für Elektrofahrzeuge entwickelt hat. Der Autovermieter übernimmt aber nur eine geringe Beteiligung und nannte den Prozentsatz nicht. Chargery sei "eine flexible Alternative zur bislang wenig ausgebauten Ladeinfrastruktur", erklärte Sixt und kündigte an, den Service für die Vermietung seiner Elektroflotte zu nutzen. Dazu gehören die Elektromodelle BMW i3 und BMW i8 sowie verschiedene Hybridfahrzeuge.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Kiel
  2. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main

Der mit dem Fahrrad transportierte Akku wird an das Fahrzeug angeschlossen, gesichert und nach Ende der Ladezeit wieder abgeholt. Neben dem mobilen Aufladen bietet Chargery Dienstleistungen wie die Innenraumreinigung der E-Fahrzeuge oder kleinere Wartungsarbeiten an. In vier Stunden haben die Akkus, die zusammen eine Kapazität von 24 kWh haben, ein E-Auto wie einen BMW i3 oder einen Nissan Leaf geladen.

Das Angebot von Chargery ist bisher nur in Berlin verfügbar, soll aber im nächsten Jahr auf weitere Städte ausgeweitet werden. Das Startup wurde im August 2017 von Philipp Anders, Christian Lang und Paul Stuke gegründet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

mannzi 04. Dez 2018 / Themenstart

Wie schön, das du etwas seit einem Jahrhundert etabliertes mit etwas vergleichst, das...

M.P. 28. Nov 2018 / Themenstart

Wissenwertes zu Photovoltaik Pro Quadratmeter ca. 100 kWh/Jahr - und das bei Süd...

M.P. 28. Nov 2018 / Themenstart

Wenn der Anhäger eine 250 Watt-Motor hat, und das Zugfahrrad auch.... Müsste man für das...

M.P. 28. Nov 2018 / Themenstart

Eine Sache vielleicht noch: Wenn die Nennleistung der E-Motoren in Fahrrad und Anhänger...

quineloe 27. Nov 2018 / Themenstart

Das wäre doch eine Idee für den Postillon - liegengebliebene Pedelecs mit Akku leer...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

      •  /