Abo
  • Services:
Anzeige
Chameleon Mini Revision E
Chameleon Mini Revision E (Bild: Chameleon-Projekt)

Chameleon Mini: Vielseitige offene NFC- und RFID-Entwicklerplatine

Chameleon Mini Revision E
Chameleon Mini Revision E (Bild: Chameleon-Projekt)

Per Crowdfunding bieten deutsche Sicherheitsforscher eine Entwicklerplatine an, mit der NFC-Karten ausgelesen und kopiert werden können.

Mit dem Chameleon Mini Revision G sollen NFC-Karten emuliert und geklont sowie RFID-Tags gelesen und analysiert werden können. Mit der Entwicklerplatine können eigene NFC- und RFID-Lösungen entwickelt und bestehende Systeme analysiert auf ihre Sicherheit getestet werden. Über die Klon-Funktion ist es aber auch möglich, es als Ersatz für bis zu acht eigene NFC-Karten einzusetzen.

Anzeige

Die Forscher verzichten auf proprietäre RFC-Mikrochips für die Implementierung, stattdessen kommt ein Atxmega128-Mikrocontroller zum Einsatz. Logging- und Kartendaten können in einem 128 KByte großen FRAM-Speicher hinterlegt werden. Die Stromversorgung kann entweder per Micro-USB oder über einen LiPo-Akku erfolgen.

  • Chameleon Mini Revision E (Bild: Chameleon-Projekt)
Chameleon Mini Revision E (Bild: Chameleon-Projekt)

Die erforderliche Firmware wird unter einer Open-Source-Lizenz bereitgestellt, das gilt auch für Layoutdaten der Platine selbst. Die Verbindung mit einem Computer erfolgt über die USB-Schnittstelle. Darüber können sowohl die Firmware eingespielt als auch die Loggingdaten abgegriffen werden.

Es wird auch eine überarbeitete und preiswertere Variante einer älteren Revision angeboten, genannt Revision E Light. Im Gegensatz zum G-Modell enthält sie keinen zusätzlichen Speicherchip, der LiPo-Akku ist nicht Teil des Angebotes. Außerdem wollen die Forscher für dieses Modell selbst keine weiteren Software-Updates anbieten.

Das Chameleon-Projekt entstand ursprünglich am Lehrstuhl für Eingebettete Sicherheit der Ruhr-Universität. Es wurde entwickelt, um Sicherheitsforschern ein Werkzeug an die Hand zu geben, NFC- und RFID-Systeme zu analysieren. Die bisher verfügbaren Varianten erforderten aber entweder den Selbstbau oder waren nur auf Anfrage fertig montiert verfügbar.

Im Rahmen der Kampagne ist das Chameleon Mini Revision G ab 99 Euro erhältlich, die Revision E Light ab 49 Euro. Für deutsche Unterstützer kommt noch die Mehrwertsteuer dazu. Die Auslieferung der Platinen an die Unterstützer soll Ende August erfolgen.


eye home zur Startseite
Zumpel 17. Jan 2016

Zum einen finde ich die Diskussion über 1000er und 2500er Stückzahlen schräg, weil diese...

Zumpel 17. Jan 2016

Wenn ich die Kommentare und den Text richtig verstehe ist die Mehrwertsteuer anders als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  2. über Ratbacher GmbH, Berlin
  3. über Ratbacher GmbH, Würzburg
  4. MicroNova AG, München/Vierkirchen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Extremistische Inhalte

    Google hat weiter Probleme mit Werbeplatzierungen

  2. SpaceX

    Für eine Raketenstufe geht es zurück ins Weltall

  3. Ashes of the Singularity

    Patch sorgt auf Ryzen-Chips für 20 Prozent mehr Leistung

  4. Thimbleweed Park im Test

    Mord im Pixelparadies

  5. Bundesgerichtshof

    Eltern müssen bei illegalem Filesharing ihre Kinder verraten

  6. Gesetz beschlossen

    Computer dürfen das Lenkrad übernehmen

  7. Neue Bildersuche

    Fotografenvereinigung Freelens klagt gegen Google

  8. FTTB

    Unitymedia baut zwei Gemeinden mit Glasfaser aus

  9. Hashfunktion

    Der schwierige Abschied von SHA-1

  10. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Hasskommentare Regierung plant starke Ausweitung der Bestandsdatenauskunft
  2. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  3. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

  1. Re: Elektro SUV = Schwachsinn

    schnedan | 22:31

  2. Re: Angehörige belasten

    Schnarchnase | 22:27

  3. Re: Der letzte Absatz

    NaruHina | 22:25

  4. Re: Funktionieren Neu (und real) Verfilmungen von...

    Butterkeks | 22:24

  5. Drei zuviel

    Shismar | 22:14


  1. 19:00

  2. 18:40

  3. 18:20

  4. 18:00

  5. 17:08

  6. 16:49

  7. 15:55

  8. 15:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel