Abo
  • Services:
Anzeige
Chakracore und Chakra im Vergleich
Chakracore und Chakra im Vergleich (Bild: Microsoft)

Chakracore: Javascript-Engine von Edge-Browser ist Open Source

Chakracore und Chakra im Vergleich
Chakracore und Chakra im Vergleich (Bild: Microsoft)

Microsoft hat wie angekündigt die Javascript-Engine des Edge-Browsers offengelegt. Chakracore, so der Name des Projekts, soll auf Linux portiert und in Node.js integriert werden.

Knapp einen Monat nach der Ankündigung hat Microsoft seinen Plan umgesetzt und eine großen Teil der Javascript-Engine des Edge-Browsers unter dem Namen Chakracore als Open Source veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine eigenständige Engine, die sehr ähnlich zu jener ist, die auch in Edge genutzt wird, allerdings ohne die Anbindungen an den Browser oder die Universal Windows Platform (UWP).

Anzeige

Chakracore soll dennoch in eigene Anwendungen eingebettet werden können. Dazu sollen die Javascript-Runtime-APIs verwendet werden. Wie bei den anderen Open-Source-Projekten von Microsoft wird das Unternehmen darüber hinaus nach einer Prüfung auch Code von externen Entwicklern aufnehmen. Dieser soll dann wiederum in die Engine von Edge integriert werden, sodass mögliche Neuerungen auch den Desktop-Nutzern zugutekommen können.

Pläne für Linux-Ports und Node-Integration

Zurzeit kann Chakracore mit Visual Studio 2013 und 2015 auf Windows ab Version 7 SP1 gebaut werden. Die Unterstützung weiterer Plattformen ist aber in Planung, allen voran Linux. Dabei soll zunächst aber nur die Laufzeitumgebung sowie der Interpreter portiert werden, nicht aber der Jit-Compiler, um den nötigen Aufwand klein zu halten.

Eines der großen Ziele von Chakracore ist auch, die Engine in Node.js einzupflegen und damit eine Alternative zu der dort genutzten V8-Engine anzubieten. Das könnte eine belebende Konkurrenz bei der Leistung und der Unterstützung moderner Javascript-Funktionen hervorrufen.

Der Quellcode von Chakracore steht auf Github unter der MIT-Lizenz zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Kleba 15. Jan 2016

:D mmd!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware Personalberatung, Raum Bielefeld
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. Virtual Solution AG, München
  4. regio iT aachen gesellschaft für informationstechnologie mbh, Aachen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 19,49€
  3. 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  2. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25

  3. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    Nibbels | 03:09

  4. Re: Amateure

    honna1612 | 02:29

  5. Re: Der Preis war schon damals ok

    packansack | 01:56


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel