Abo
  • Services:
Anzeige
CFG70 mit 24/27 Zoll
CFG70 mit 24/27 Zoll (Bild: Samsung)

CFG70 mit 24/27 Zoll: Samsungs gekrümmte Displays haben einen erweiterten Farbraum

CFG70 mit 24/27 Zoll
CFG70 mit 24/27 Zoll (Bild: Samsung)

Auf der Ifa vorgestellt, mittlerweile verfügbar: Die Samsung-Monitore der CFG70-Reihe nutzen Quantum Dots, was sie von anderen Curved-Displays mit 144 Hz und Freesync-Unterstützung unterscheidet.

Samsungs CFG70 mit 23,5 und 27 Zoll sind im Handel erhältlich, angekündigt und ausgestellt wurden die beiden Bildschirme auf der Ifa-Messe im September 2016 in Berlin. Die Diagonale unterscheidet sich zwar bei den zwei Monitoren, die restlichen technischen Daten sind jedoch identisch: Beide lösen jeweils mit vergleichsweise geringen 1.920 x 1.080 Pixeln auf, die Frequenz beträgt allerdings 144 Hz, und sie unterstützen AMDs Freesync für Spiele ohne Stottern und Tearing. Der Krümmungsradius beträgt 1,8 m (1800R).

Anzeige

Displays, die ähnliche Eckpunkte aufweisen, gibt es auch von anderen Herstellern - etwa Acers Predator XZ271 oder Lenovos Y27f. Was die beiden Samsung-Monitore von der Konkurrenz unterscheidet, sind die beim VA-Panel verwendeten Quantum Dots, die für eine bessere Farbdarstellung sorgen. Laut Hersteller werden 125 Prozent des sRGB-Farbraums erreicht. Die restlichen Daten lesen sich unspektakulär: Ein Kontrast von 3.000:1 und eine Helligkeit von bis zu 350 Candela pro Quadratmeter per LED-Hintergrundbeleuchtung.

Beide Bildschirme sind höhenverstellbar (140 mm) und schwenk- sowie neigbar (je 20 Grad) und unterstützen Pivot. Die Monitore werden über einen der beiden HDMI-Anschlüsse oder den Displayport verbunden, eigene Lautsprecher gibt es nicht - wohl aber Klinke. Die OSD-Steuerung erfolgt über einen kleinen Joystick, drei Modi können per Tasten am unteren Rand ausgewählt werden.

  • CFG70 (Bild: Samsung)
  • CFG70 (Bild: Samsung)
  • CFG70 (Bild: Samsung)
CFG70 (Bild: Samsung)

Die Südkoreaner positionieren die Displays im Gaming-Segment, weshalb Samsung sie mit einer Reaktionszeit von 1 ms bewirbt und es einen AOS-, FPS-, RPG- und RTS-Modus mit Anpassung bei Gamma, Kontrast sowie Schärfe gibt. Hinzu kommt sogenanntes Arena Lighting, eine Beleuchtung, die dynamisch auf das auf dem Monitor ablaufende Spielgeschehen reagieren soll.

Im Handel sind der CFG70 mit 23,5 und 27 Zoll für unter 450 und für unter 500 Euro gelistet, die Verfügbarkeit dürfte sich bald bessern.


eye home zur Startseite
Dwalinn 28. Okt 2016

bei 450¤/500¤ (sicher das hier nur 50¤ Differenz sind?) kann man ruhig über eine G-Sync...

Laforma 27. Okt 2016

oha "samsung" gelesen... juhu idee: dummes kommentar zum note 7 irgendwie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. TAIFUN Software AG, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  2. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  3. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  4. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  5. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm

  6. Handle

    Boston Dynamics baut rollenden Roboter

  7. Leap Motion und Qualcomm

    Drahtloses VR-Headset mit Hand-Tracking ausprobiert

  8. Sandisk iNand 7350

    WD rüstet Speicher für Smartphones auf

  9. Uncharted 4

    34.000 Animationsphasen für ein Action-Adventure

  10. Aneeda und Dial

    Die Nicht-Smartwatch der Telekom wird wohl nicht fertig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld
  2. Alternatives Betriebssystem Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen
  3. Digitale Assistenten Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

Asus Tinker Board im Test: Buntes Lotterielos rechnet schnell
Asus Tinker Board im Test
Buntes Lotterielos rechnet schnell
  1. Tinker-Board Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  1. blöde Überschrift

    devman | 13:01

  2. Re: Sammelthema: Essen am Computer

    DebugErr | 13:01

  3. Re: Fehlt nur noch der Laser auf der Schulter

    TC | 13:00

  4. Re: Bei hoher Popularität...

    ChMu | 13:00

  5. Das Gehäuse

    co | 12:59


  1. 12:47

  2. 12:21

  3. 12:00

  4. 11:56

  5. 11:53

  6. 11:33

  7. 10:30

  8. 10:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel