CES: Sony könnte Playstation 5 schon Anfang Januar 2020 zeigen

Geht es um neue Fernsehgeräte und Smartphones - oder doch um die Playstation 5? Mit einer betont mysteriösen Ankündigung macht Sony neugierig auf seine Pressekonferenz im Rahmen der CES in Las Vegas.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Playstation
Logo von Playstation (Bild: Sony)

Wenn Sony von einer "einzigartigen Vision für die Zukunft" spricht, die "Kreativität und Technologie wie nie zuvor zusammenbringt, um neue Empfindungen und Emotionen auszulösen" - dann kann doch eigentlich nur die Playstation 5 gemeint sein. Die Hinweise stammen von einer Webseite, auf der Sony die Pressekonferenz ankündigt, die im Rahmen der Elektronikmesse CES 2020 stattfindet.

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Evonik Operations GmbH, Hanau, Marl
  2. IT-Servicemanager / innen (m/w/d) mit den Schwerpunkten elektronische Kommunikation und Projektmanagement
    BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim
Detailsuche

Termin: 6. Januar 2020 um 17 Uhr Ortszeit, also morgens um 2 Uhr am 7. Januar deutscher Zeit. Bis dahin werden Teile der Spieleszene diskutieren, ob es wirklich um die PS5 geht. Oder doch um Fernsehgeräte und Smartphones wie in den Jahren zuvor.

Allerdings hatte der Konzern da auch keine neue Konsole in der Entwicklung, die zum Jahresende auf den Markt kommen sollte. Playstation und Spiele sind das mit Abstand wichtigste Produkt von Sony.

Bislang gab es Gerüchte, dass das Unternehmen im Februar 2020 im Rahmen einer eigenen Veranstaltung mehr über die kommende Konsole verraten würde. Das würde in etwa dem Zeitplan von der Präsentation der letzten Gerätegenerationen entsprechen.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Webentwicklung mit React and Typescript: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Allerdings hat Sony bei der PS5 jetzt schon vieles anders gemacht: Es gibt bereits recht weitgehende Informationen über die verbaute Technik. Anders als früher hat Microsoft auch schon das Design seiner Konkurrenzkonsole Xbox Series X enthüllt. Sony könnte sich unter Druck fühlen, möglichst rasch ebenfalls mit entsprechenden Bildern und Videos in den Medien und sozialen Kanälen vertreten zu sein.

Die Playstation 5 wird eine CPU auf Basis von AMDs Zen 2 und eine GPU auf Basis von Navi verwenden, so dass sie hardwarebeschleunigtes Raytracing bieten können soll. Statt einer klassischen Festplatte soll eine wesentlich schnellere SSD als Massespeicher verbaut werden, vermutlich eine NVMe-SSD.

Nach aktuellem Informationsstand erscheint die PS5 mit einem Laufwerk, dessen Datenträger rund 100 GByte an Daten aufnehmen und das auch 4K-Blu-rays abspielen können soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Stellantis: Opel-Mutter will mit Software Milliarden machen
    Stellantis
    Opel-Mutter will mit Software Milliarden machen

    Stellantis will über Marken wie Opel, Ford oder Peugeot Software-Abos verkaufen. Auch eigene Chips und eine Versicherung sollen Gewinn bringen.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /