Abo
  • Services:
Anzeige
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite.
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite. (Bild: Volkswagen)

CES 2016: Volkswagen will neues Elektrofahrzeug vorstellen

E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite.
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite. (Bild: Volkswagen)

Auf der CES 2016 in Las Vegas will Volkswagen Anfang Januar ein neues Elektrokonzeptfahrzeug vorstellen. Nach Ansicht des Unternehmens wird der Automobilmarkt künftig von der Elektromobilität bestimmt.

Der Vorstandsvorsitzende der Marke Volkswagen Pkw, Herbert Diess, will auf der CES 2016 in Las Vegas ein neues Elektrofahrzeug vorstellen. Laut Vorankündigung will er in seiner Rede betonen, dass Elektromobilität den Automobilmarkt künftig bestimmen werde.

Anzeige

Volkswagen wolle ein neues Elektrofahrzeug zeigen, das die Synergie zwischen dem Internet der Dinge und der Automobilindustrie weiter veranschauliche.

Die Automobiltechnik ist mittlerweile ein großes Thema der Messe geworden. 115 Automobiltechnikunternehmen und 9 Autohersteller zeigen ihre Produkte auf der CES 2016. Die Branche habe ihre Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent erhöht, teilte die Messegesellschaft mit. Die Messe findet vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt.

VW ist kein Neuling im Bereich Elektroautos. Das Unternehmen bietet aktuell fünf E-Autos an, wobei nur zwei ohne zusätzlichen Verbrennungsmotor ausgerüstet sind.

Der E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 12,4 Sekunden. Der Kleinwagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Der Passat GTE6 fährt etwa 50 Kilometer mit dem Elektromotor, verfügt aber zusätzlich über einen Benzinmotor (1,4 TSI 115 kW (156 PS)). Das Fahrzeug wird auch als Kombi angeboten. Der Golf GTE kombiniert Elektro- und Verbrennungsmotor. Der E-Golf hingegen ist wieder ein reines Elektroauto, das bis zu 190 Kilometer elektrisch fährt und eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreicht.


eye home zur Startseite
der kleine boss 16. Dez 2015

Korrekterweise wäre der Volt der Opel Ampera ;)

Ach 10. Dez 2015

Ich schließe mich dir mal an und belege nichts. So entwickelt sich die Akkutechnik...

fokka 10. Dez 2015

die angegebenen werte sind pro 100km? das wären dann recht optimistische werte, das...

oxybenzol 10. Dez 2015

Tolle Märchenrechnung, Schäuble würde sich freuen wenn die stimmt. In der Realität sieht...

bernd71 10. Dez 2015

1000Km Reichweite ist doch bloß ein Problem der Akkukapazität. Ökonomisch zur Zeit nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Syna GmbH, Frankfurt am Main
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Performance ist mies

    Sammie | 15:34

  2. Re: Forken

    Tiles | 15:26

  3. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    Carlo Escobar | 15:23

  4. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    lenn121 | 15:21

  5. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    thecrew | 15:19


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel