Abo
  • Services:
Anzeige
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite.
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite. (Bild: Volkswagen)

CES 2016: Volkswagen will neues Elektrofahrzeug vorstellen

E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite.
E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite. (Bild: Volkswagen)

Auf der CES 2016 in Las Vegas will Volkswagen Anfang Januar ein neues Elektrokonzeptfahrzeug vorstellen. Nach Ansicht des Unternehmens wird der Automobilmarkt künftig von der Elektromobilität bestimmt.

Der Vorstandsvorsitzende der Marke Volkswagen Pkw, Herbert Diess, will auf der CES 2016 in Las Vegas ein neues Elektrofahrzeug vorstellen. Laut Vorankündigung will er in seiner Rede betonen, dass Elektromobilität den Automobilmarkt künftig bestimmen werde.

Anzeige

Volkswagen wolle ein neues Elektrofahrzeug zeigen, das die Synergie zwischen dem Internet der Dinge und der Automobilindustrie weiter veranschauliche.

Die Automobiltechnik ist mittlerweile ein großes Thema der Messe geworden. 115 Automobiltechnikunternehmen und 9 Autohersteller zeigen ihre Produkte auf der CES 2016. Die Branche habe ihre Ausstellungsfläche im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent erhöht, teilte die Messegesellschaft mit. Die Messe findet vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada statt.

VW ist kein Neuling im Bereich Elektroautos. Das Unternehmen bietet aktuell fünf E-Autos an, wobei nur zwei ohne zusätzlichen Verbrennungsmotor ausgerüstet sind.

Der E-Up kommt auf bis zu 160 Kilometer Reichweite und beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 12,4 Sekunden. Der Kleinwagen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Der Passat GTE6 fährt etwa 50 Kilometer mit dem Elektromotor, verfügt aber zusätzlich über einen Benzinmotor (1,4 TSI 115 kW (156 PS)). Das Fahrzeug wird auch als Kombi angeboten. Der Golf GTE kombiniert Elektro- und Verbrennungsmotor. Der E-Golf hingegen ist wieder ein reines Elektroauto, das bis zu 190 Kilometer elektrisch fährt und eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreicht.


eye home zur Startseite
der kleine boss 16. Dez 2015

Korrekterweise wäre der Volt der Opel Ampera ;)

Ach 10. Dez 2015

Ich schließe mich dir mal an und belege nichts. So entwickelt sich die Akkutechnik...

fokka 10. Dez 2015

die angegebenen werte sind pro 100km? das wären dann recht optimistische werte, das...

oxybenzol 10. Dez 2015

Tolle Märchenrechnung, Schäuble würde sich freuen wenn die stimmt. In der Realität sieht...

bernd71 10. Dez 2015

1000Km Reichweite ist doch bloß ein Problem der Akkukapazität. Ökonomisch zur Zeit nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. IHI Charging Systems International GmbH, Heidelberg
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  4. CPP Creating Profitable Partnerships GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  2. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  3. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  4. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  5. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  6. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz

  7. Krack-Angriff

    Kein Grund zur Panik

  8. Electronic Arts

    Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

  9. EU-Urheberrechtsreform

    Streit über Uploadfilter und Grundrechte

  10. Netzneutralität

    Warum die Telekom mit Stream On noch scheitern könnte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: "...solange das proprietäre Lade-Dock von...

    Kondratieff | 13:43

  2. Re: Kleinreden ist Verteidigung der Hersteller

    bombinho | 13:43

  3. Re: Mit Adblocker wär das nicht passiert

    lottikarotti | 13:42

  4. Update Garantie

    Dummer Mensch | 13:41

  5. Re: ist aber so

    RipClaw | 13:41


  1. 12:56

  2. 12:01

  3. 11:48

  4. 11:21

  5. 11:09

  6. 11:01

  7. 10:48

  8. 10:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel