Centripetal Networks: Cisco Systems soll 1,9 Milliarden Dollar Strafe zahlen

Cisco will sich gegen die Rekordstrafe wehren.

Artikel veröffentlicht am ,
Rulegate 2000 Gateway von Centripetal Networks
Rulegate 2000 Gateway von Centripetal Networks (Bild: Centripetal Networks)

Cisco Systems ist in einem Patentrechtsstreit mit Centripetal Networks zur Zahlung von 1,9 Milliarden US-Dollar verurteilt worden. Richter Henry Morgan entschied in Norfolk, dass der Netzwerkausrüster Cisco die Rechte des Sicherheitsunternehmens Centripetal Network auf "vorsätzliche und ungeheuerliche" Weise verletzt habe.

Stellenmarkt
  1. Technischer Kundenbetreuer - Collaboration & Workplace Services (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
  2. SAP S / 4HANA Consultant (m/w/d)
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim, Wetzlar
Detailsuche

Das Privatunternehmen Centripetal Networks wurde im Jahr 2009 in Herndon im US-Bundestaat Virginia gegründet und bietet Threat Intelligence und Security-Hardware. Bei Threat Intelligence kommen zu bloßen Informationen wie Datenfeeds mit schädlichen IP-Adressen auch Analysen und Kontext wie Kenntnisse zu Verhalten, Technologien und auch kulturelle Besonderheiten der Angreifer.

Nach der über einen Monat laufenden Untersuchung stellte der Bezirksrichter am Montag in dem 167 Seiten umfassenden Urteil fest, dass Cisco vier von fünf strittigen Patenten des Klägers verletzt habe. Der tatsächliche Schaden von 755,8 Millionen US-Dollar wurde "wegen des vorsätzlichen und ungeheuerlichen" Verhaltens Ciscos mit 2,5 multipliziert. "Die patentverletzende Funktionalität wurde nach dem 20. Juni 2017 zu den strittigen Produkten hinzugefügt, was zu einer dramatischen Umsatzsteigerung für Cisco führte".

Cisco will Berufung

Cisco erklärte, man sei enttäuscht über die Entscheidung, "angesichts der erheblichen Beweise für Nichtverletzung, Ungültigkeit und der Tatsache, dass die Innovationen von Cisco viele Jahre vor den Patenten liegen". Das in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen plant, beim US-Bundesberufungsgericht Berufung einzulegen.

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
  2. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  3. Terraform mit AWS
    14.-15. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Cisco erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Nettogewinn von 11,2 Milliarden US-Dollar bei einem Umsatz von 49,3 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /