Centripetal Networks: Cisco Systems soll 1,9 Milliarden Dollar Strafe zahlen

Cisco will sich gegen die Rekordstrafe wehren.

Artikel veröffentlicht am ,
Rulegate 2000 Gateway von Centripetal Networks
Rulegate 2000 Gateway von Centripetal Networks (Bild: Centripetal Networks)

Cisco Systems ist in einem Patentrechtsstreit mit Centripetal Networks zur Zahlung von 1,9 Milliarden US-Dollar verurteilt worden. Richter Henry Morgan entschied in Norfolk, dass der Netzwerkausrüster Cisco die Rechte des Sicherheitsunternehmens Centripetal Network auf "vorsätzliche und ungeheuerliche" Weise verletzt habe.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer / Cloud Architect mit Fokus auf Google Cloud Platform (m/f/x)
    Wabion GmbH, Stuttgart, Köln, deutschlandweit (Home-Office)
  2. IT-Sicherheitsadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Privatunternehmen Centripetal Networks wurde im Jahr 2009 in Herndon im US-Bundestaat Virginia gegründet und bietet Threat Intelligence und Security-Hardware. Bei Threat Intelligence kommen zu bloßen Informationen wie Datenfeeds mit schädlichen IP-Adressen auch Analysen und Kontext wie Kenntnisse zu Verhalten, Technologien und auch kulturelle Besonderheiten der Angreifer.

Nach der über einen Monat laufenden Untersuchung stellte der Bezirksrichter am Montag in dem 167 Seiten umfassenden Urteil fest, dass Cisco vier von fünf strittigen Patenten des Klägers verletzt habe. Der tatsächliche Schaden von 755,8 Millionen US-Dollar wurde "wegen des vorsätzlichen und ungeheuerlichen" Verhaltens Ciscos mit 2,5 multipliziert. "Die patentverletzende Funktionalität wurde nach dem 20. Juni 2017 zu den strittigen Produkten hinzugefügt, was zu einer dramatischen Umsatzsteigerung für Cisco führte".

Cisco will Berufung

Cisco erklärte, man sei enttäuscht über die Entscheidung, "angesichts der erheblichen Beweise für Nichtverletzung, Ungültigkeit und der Tatsache, dass die Innovationen von Cisco viele Jahre vor den Patenten liegen". Das in San Jose, Kalifornien, ansässige Unternehmen plant, beim US-Bundesberufungsgericht Berufung einzulegen.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Apache Kafka Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    21.–22. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Cisco erzielte im vergangenen Geschäftsjahr einen Nettogewinn von 11,2 Milliarden US-Dollar bei einem Umsatz von 49,3 Milliarden US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
"Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
Artikel
  1. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  2. eStream: Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb
    eStream
    Airstream-Wohnwagen mit eigenem Elektroantrieb

    Der Wohnwagen Airstream eStream besitzt einen eigenen Elektroantrieb nebst Akku. Das entlastet das Zugfahrzeug und eröffnet weitere Möglichkeiten.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Alle Produkte heute versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • c(u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Seagate FireCuda 530 1 TB (PS5) 189,90€ • MindStar (u.a. 1TB SSD 69€) • Sony-TVs heute im Angebot (u. a. KE-55XH90/P 729€) [Werbung]
    •  /