Ceconomy: Media-Markt-Saturn erwirtschaftet noch mehr Verlust

Die Kundenfrequenz nach der Öffnung liege weiter unter dem Niveau vor der Pandemie, beklagt der Mutterkonzern von Media Markt und Saturn.

Artikel veröffentlicht am ,
Media Markt
Media Markt (Bild: Patrik Stollarz/AFP via Getty Images)

Ceconomy hat im April-Juni-Quartal noch höhere Verluste hinnehmen müssen. Das gab der Betreiber der Elektronikhandelsketten Media Markt und Saturn am 19. Juli 2021 bekannt (PDF). In Deutschland war das Geschäft am stärksten von der Pandemie betroffen.

Stellenmarkt
  1. Senior Systems Engineer (m/w/d) Security Operation Center
    Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. Abteilungsleiter (m/w/d) IT/IT-Entwicklung
    BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
Detailsuche

"Fast das gesamte laufende Geschäftsjahr war bisher von der COVID-19-Pandemie und den damit verbundenen temporären Marktschließungen, insbesondere in Deutschland, geprägt. Die Kundenfrequenz nach der Öffnung liegt noch unter dem Niveau von vor der Pandemie", sagte Unternehmenschef Bernhard Düttmann. Das dritte Geschäftsquartal habe dabei keine Ausnahme gebildet.

Der Umsatz stieg nach den vorläufigen Angaben im dritten Finanzquartal um 7,3 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Alle Länder außer Deutschland und Portugal verzeichneten demnach einen Umsatzanstieg. In Deutschland gab es einen Rückgang durch die langen Marktschließungen und Öffnungsbeschränkungen.

Media-Markt-Saturn: Negatives Ebit hat sich fast verdoppelt

Der Online-Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,3 Prozent auf 1,5 Milliarden Euro, der Online-Umsatzanteil betrug 33,9 Prozent des Gesamtumsatzes, ein Rückgang nach zuvor 35,2 Prozent. Das zeigt, dass die Elektronikkette es weiterhin nicht versteht, ihre Waren online so erfolgreich wie Amazon zu vermarkten. Hier wurde viel zu spät gestartet und anderen das Feld überlassen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Der bereinigte operative Fehlbetrag (Ebit) stieg auf 93 Millionen Euro, nach 45 Millionen im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Den vollständigen Quartalsbericht wird der Konzern am 12. August 2021 vorlegen. Die am Dienstag präsentierten Zahlen waren vorläufig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays

Zahlreiche Besitzer von Macbooks mit M1-Chip berichten über plötzlich gesprungene Displays - Apple geht von Fremdverschulden aus.

Apple: Macbook-Nutzer berichten über gesprungene Displays
Artikel
  1. Gesetz tritt in Kraft: Die Uploadfilter sind da
    Gesetz tritt in Kraft
    Die Uploadfilter sind da

    Ab sofort haften große Plattformen für die Uploads ihrer Nutzer. Zu mehr Lizenzvereinbarungen hat das bei der Gema noch nicht geführt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Mercedes-Benz: Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos
    Mercedes-Benz
    Daimler rechnet mit Abbau von Arbeitsplätzen durch E-Autos

    Mehr Elektroautos bei Daimler bedeuten nach Ansicht der Chefetage weniger Arbeitsplätze. Grund sei der einfachere Einbau eines Elektromotors.

  3. VW, BMW, Daimler: Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller
    VW, BMW, Daimler
    Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Das Elektroauto gewinnt an Fahrt bei den deutschen Herstellern und Autokäufern. Bei Angebot und Nachfrage dominiert China.

GustlTheGates2021 22. Jul 2021 / Themenstart

Ich komme selbst aus dem Produzierenden Gewerbe, welches mal Rot/Blau beliefert hat und...

psyemi 21. Jul 2021 / Themenstart

Ja ich weiß ich hab die Preise auch immer recht gut im Blick. Mediamarkt und Saturn...

Norcoen 21. Jul 2021 / Themenstart

die müssten wahrscheinlich in Richtung Customer Experience gehen, wesentlich kleineres...

Oktavian 21. Jul 2021 / Themenstart

Völlig egal, das wichtigste ist aber, es wurde transparent informiert und es hat...

Eldark 21. Jul 2021 / Themenstart

brauchen die sich nicht wundern das endlich mal die Leute gemerkt haben das es ein bissel...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz) 580,43€ • Acer XV340CKP (UWQHD, 144 Hz) 465,78€ • Razer BlackShark V2 + Base Station V2 Chroma 94,98€ • Mega-Marken-Sparen bei MM • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • Fallout 4 GOTY 9,99€ [Werbung]
    •  /