Abo
  • IT-Karriere:

Ceconomy: Freenet wird Großaktionär von Media Markt und Saturn

Freenet stärkt seine Partnerschaft mit Media Markt- und Saturn mit 277 Millionen Euro. Damit wird Freenet einer der Hauptaktionäre bei den Elektronikketten.

Artikel veröffentlicht am ,
Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender der Freenet Group
Christoph Vilanek, Vorstandsvorsitzender der Freenet Group (Bild: Freenet Group)

Freenet wird Großaktionär bei Ceconomy, dem Mutterkonzern von Media Markt und Saturn. Das gaben die Partner bekannt (PDf). Der Mobilfunkprovider zahlt 277 Millionen Euro oder 8,50 Euro pro Aktie. Freenet wird nach der Durchführung der Kapitalerhöhung rund 9,1 Prozent der Stammaktien von Ceconomy halten.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  2. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg

Seit über 25 Jahren arbeitet die Freenet Tochter Mobilcom-Debitel mit MediaMarktSaturn in der Vermarktung von Mobilfunkangeboten zusammen. Diese Kooperation sei für "Freenet strategisch sehr wichtig". Der aktuell laufende Kooperationsvertrag wurde im Oktober 2017 bis zum Jahr 2022 verlängert. In rund 400 Märkten sowie im Internet werden Mobilcom-Debitel-Mobilfunkverträge in den Netzen von Vodafone und der Deutschen Telekom vermarktet.

Freenet-Chef Christoph Vilanek sagte: "Auch perspektivisch versprechen wir uns dadurch wichtige Impulse - sowohl für unser Mobilfunkgeschäft als auch für das TV- und Digital-Lifestyle-Business." Man habe die Gelegenheit genutzt, in einem Schritt mit knapp 10 Prozent zu einem angemessenen Preis einzusteigen, betonte Vilanek.

Der Vollzug der Transaktion steht unter Vorbehalt marktüblicher Bedingungen. Mit ihrem Abschluss wird bis August 2018 gerechnet. Ceconomy wird den Erlös von rund 277 Millionen Euro zur Bilanzstärkung und zur Steigerung der Finanzkraft für die weitere Umsetzung der strategischen Pläne verwenden.

Freenet ist Deutschlands größter Mobilfunkprovider ohne eigenes Netz und bereits Besitzer von dem Fernsehnetzbetreiber Media Broadcast. Freenet ist im Mobilfunk einer der Reseller oder virtuellen Netzbetreiber, die keine eigene Netzinfrastruktur haben und im Fachjargon Mobile Virtual Network Operator (MVNO) genannt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 29,99€
  3. 54,49€
  4. 3,99€

bombinho 03. Jul 2018

Naja, das klingt ebenfalls logisch, koennten gar zwei Fliegen mit einer Klappe sein...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /