• IT-Karriere:
  • Services:

Cebit 2012: Messehalle mit 400 Ausstellern gesperrt

Wegen Sicherheitsmängeln am Dach ist eine der großen Messehallen der Cebit gesperrt. Für die Halle waren 400 Aussteller gebucht.

Artikel veröffentlicht am ,
Halle 9
Halle 9 (Bild: Deutsche Messe AG)

Wegen Sicherheitsmängeln ist die Halle 9 auf dem Gelände der Deutschen Messe AG in Hannover gesperrt worden. Das berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung. Damit müssen zehn Tage vor Beginn der Computermesse Cebit 2012 viele Aussteller in eine andere Halle ausweichen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. CHECK24 Services GmbH, München

Die 210 Meter lange Halle 9 mit dem stützenfreien Dach wurde im Jahr 1999 erbaut. Ingenieure hätten erkannt, dass sich die Fundamentanker, die die Traglast des Daches abfangen, gelockert hätten, so die Zeitung.

Der Veranstalter wollte die vermeintlichen Sicherheitsprobleme nicht bestätigen und sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme: "Wegen unserer eigenen hohen Sicherheitsanforderungen haben wir entschieden, den Hallenplan kurzfristig zu ändern", erklärte Deutsche-Messe-Sprecher Hartwig von Saß der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung. Es gebe keine Kompromisse bei der Sicherheit der Aussteller und Gäste. Die Hallen würden alle fünf bis sechs Jahre sicherheitsüberprüft.

Ein Sprecher der Deutsche Messe AG bestätigte Golem.de die Schließung der Halle 9 wegen "Unregelmäßigkeiten. Wir können nicht ausschließen, dass das Einfluss auf die Statik hat." Platzprobleme bekäme die Cebit deswegen nicht. Die Hallenkapazität der Cebit war 2011 bei weitem nicht ausgelastet. Die betroffenen Aussteller müssen nun in Halle 26 umziehen. Die Entscheidung dafür sei erst am Nachmittag des 23. Februar 2012 gefallen. Am nächsten Morgen begann der Aufbau. Im Gebäudeplan auf der Homepage des Veranstalters (PDF) ist die Halle 9 bereits nicht mehr aufgeführt. Das Cebit Lab, das in Halle 9 gebucht war, "ist umgezogen", ist dort zu lesen.

Die nächste Cebit startet am 6. März 2012. Die Cebit steht unter Druck durch Konkurrenzveranstaltungen wie die Ifa in Berlin, den Mobile World Congress in Barcelona und die CES in Las Vegas. Die Besucher- und Ausstellerzahlen der Cebit waren bis 2010 rückläufig. 2011 sei die Trendwende geschafft worden, erklärte der Veranstalter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Maurer 27. Feb 2012

Nein, die haben die Halle zusammen mit den Austellern gesperrt. Ist doch ganz klar...

Salzbretzel 26. Feb 2012

Generell nichts. Aber es wäre genial einen Messetag ohne Lärm zu haben - so vermute ich...

vesibom 25. Feb 2012

Is doch klar, Fun-damen die im Tanker kommen sind bekannt für ihre Lockerheit !


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /