Abo
  • Services:

Cebit 2012: Messe gibt Üstra-Streik die Schuld am Besucherrückgang

27.000 Menschen weniger als 2011 haben in diesem Jahr die Cebit besucht. Schuld sind nach Ansicht der Deutschen Messe AG die streikenden Mitarbeiter der Üstra. Ein Aussteller vermeldete aber selbst am Streiktag einen vollen Stand.

Artikel veröffentlicht am ,
Schlechtes Wetter und Streik am Donnerstag
Schlechtes Wetter und Streik am Donnerstag (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Nur 312.000 Besucher (2011: 339.000) konnte die Deutsche Messe AG auf die diesjährige Cebit locken. Sie betont aber, dass in diesem Jahr weder Standpersonal noch Medienvertreter in die Zahlen hineingerechnet wurden. Auch Servicekräfte gelten 2012 nicht als Besucher. Damit relativiert sich der Rückgang der Besucherzahlen etwas. Genaue Zahlen nennt der Veranstalter für diese Gruppen aber nicht.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), Oberschleißheim bei München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Einen großen Teil des Rückgangs führt die Messe auf externe Einflüsse zurück. Ein Teil des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) wurde bestreikt. Während die S-Bahnen sowie Fern- und Regionalzüge an dem Messebahnhof hielten, wurde die Üstra in Hannover ganztägig am Donnerstag bestreikt. Betroffen waren damit die Zubringerstraßenbahnen Messe Nord und Messe Ost, die sonst einen Großteil der anfallenden Besucherlast aus der Innenstadt abfangen. Der eingerichtete Notverkehr mit Bussen und Zusatzverkehr der Bahngesellschaften am Messebahnhof Laatzen konnte das offenbar nicht ausgleichen. Auch die Aktion mit dem roten Punkt, die Autofahrer dazu bringen sollte, Besucher mitzunehmen, war nicht erfolgreich genug. Autofahrer konnten ihre Bereitschaft, andere Cebit-Besucher mitzunehmen, mit diesem Punkt signalisieren.

Golem.de kann bestätigen, dass die Messe am Donnerstag etwas leerer war als an den anderen Tagen. Wir haben die Zeit genutzt, um uns die Messehallen aus Besuchersicht anzusehen. Es gab Hallen, die auch am Donnerstag sehr stark besucht wurden. Dazu gehörten die Halle 4 mit dem Messestand von Microsoft und die Halle 2. Microsoft war so zufrieden, dass der Hersteller von Windows 8 extra eine Pressemitteilung ausgab, die betonte, dass der Streik keine Auswirkungen auf den Stand gehabt habe. Leer blieben hingegen Hallen, die für Verbraucher wenig Interessantes boten oder sehr weitläufig aufgebaut waren. Dazu gehörte auch der Hallenkomplex 14 bis 17, der im Endverbraucherbereich (16 und 17) weniger bot als im vergangenen Jahr.

Auch 2011 sah der Cebit-Veranstalter in einem Streik den Grund für einen Rückgang der Besucherzahlen. Ein Lokführer-Warnstreik an einem Freitag hatte die An- und Abreise erschwert. Die Messe ging davon aus, dass der Streik rund 10.000 Besucher gekostet hatte. Geschätzte Zahlen über den streikbedingten Besucherrückgang nennt die Messe in diesem Jahr nicht.

Die Cebit folgte 2012 erstmals unmittelbar auf den Mobile World Congress. Auch 2013 Jahr wird die Cebit in der Woche nach dem Mobile World Congress zwischen dem 5. und dem 9. März 2013 stattfinden.

Alle Meldungen zur IT-Messe finden sich in unserem Cebit-2012-Special.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 2,99€
  3. 25,99€
  4. 19,99€

DerJochen 13. Mär 2012

Von jahr zu Jahr haben sie mehr Tickets rausgehauen um Besucherzahlen zu schönigen...

benji83 12. Mär 2012

Naja, er redet zwar in BWLer Sprache aber greift oft sozialkritische Sachen auf. Auch...

Earlchaos 12. Mär 2012

Aber wer Marketinggewäsch von Schlipsträgern hören will, ist auf der Cebit genau richtig...

ven0m 12. Mär 2012

Da kann ich Bouncy nur zustimmen! Die CeBit war schon immer eine Messe mit hauptsächlich...

Charles Marlow 12. Mär 2012

Schade, dass dieser Streik nicht deutlich später stattgefunden hat, dann hätten sie jetzt...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

    •  /