Abo
  • IT-Karriere:

CD Projekt Red: Witcher-Macher arbeiten an Cyberpunk

Ein Rollenspiel auf Basis der offiziellen Pen-and-Paper-Vorlage Cyberpunk entsteht derzeit beim polnischen Entwicklerstudio CD Project Red auf Basis der Engine, die bei The Witcher 2 zum Einsatz kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberpunk
Cyberpunk (Bild: CD Projekt Red)

So richtig bekannt ist das Pen-and-Paper-Rollenspiel Cyberpunk von Mike Pondsmit hierzulande nicht, dabei ist das Setting mit seinen durchgestylten Zukunftswelten im Stile von Blade Runner geradezu prädestiniert für eine Umsetzung als Computerspiel. An der arbeitet bei der polnischen Firma CD Projekt nun ein Team, zu dem angeblich viele Entwickler von The Witcher 2 gehören. Auch Pondsmit ist beteiligt - er hat früher direkt in der Spielebranche gearbeitet, unter anderem bei den Microsoft Game Studios an Titeln wie Mech Commander 2 und Crimson Skies.

  • Konzeptgrafik von Cyberpunk
Konzeptgrafik von Cyberpunk

Das Cyberpunk-Rollenspiel von CD Projekt Red soll sich an ein erwachsenes Publikum richten und einiges an Gewalt enthalten. Spieler sollen einen eigenen Charakter entwerfen, einer nichtlinearen Story folgen und allerlei Hightech-Gegenstände sammeln und verwenden können. Cyberpunk basiert auf der weiterentwickelten Engine von The Witcher 2, Details über die anvisierten Plattformen - der PC dürfte sicher dazugehören - und einen Veröffentlichungstermin haben die Entwickler noch nicht bekanntgegeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. mit Gutschein: NBBX570

_2xs 31. Mai 2012

+1 Hab im letzten Monat nochmal alte SR Bücher durchgelesen. Leider kommt da ja nix mehr...

_2xs 31. Mai 2012

Also lineare Rollenspiele mit Schlauchlabyrinth (aká FF XIII) gehen mal gar nicht! Damits...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  2. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein
  3. Google Fotos Pixel 4 kommt ohne unbegrenzten unkomprimierten Fotospeicher

    •  /