• IT-Karriere:
  • Services:

CD Projekt Red: The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

Unter bestimmten Umständen können Spieler von The Witcher 3 auf der Xbox One nicht mehr auf ihren Spielstand zugreifen. Entwickler CD Projekt Red nennt Möglichkeiten, das Problem zu umgehen und arbeitet an einer Lösung.

Artikel veröffentlicht am ,
The Witcher 3
The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

In der Xbox-One-Version von The Witcher 3 gibt es einen Bug, der unter Umständen den Zugriff auf Savegames verhindert. Mit sehr viel Pech kann es dadurch passieren, dass mehrere Stunden Spielefortschritt verloren gehen. Der Fehler kann nach aktuellem Erkenntnisstand auftreten, indem der Spieler stirbt, wenn er mehrere Stunden pausiert hat oder wenn er in den Standby-Modus der Konsole gewechselt ist.

Stellenmarkt
  1. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau
  2. über experteer GmbH, Karlsruhe

Das Problem ist daran zu erkennen, dass beim Laden eines Spielstands die Zeile "Bitte warten" auf dem Bildschirm stehenbleibt oder dass es eine Fehlermeldung beim Sichern gibt - auch wenn etwa keine Feinde in der Nähe sind.

Aufgefallen ist der Bug unter anderem einem Journalisten des US-Magazins Game Informer, dem Entwickler CD Projekt Red daraufhin per Mail mehrere Lösungsvorschläge geschickt hat. So könne bei der Konsole ein Reset durchgeführt werden, indem die Stromzufuhr für mindestens zwei Minuten gekappt wird und die Konsole erst wieder eingeschaltet wird, wenn die LEDs am Netzteil von weiß zu orange wechseln.

Alternativ könne man auch die auf der Xbox One gespeicherten Savegames löschen und so ein möglicherweise noch funktionierendes aus der Cloud herunterladen. Das sollten aber nur erfahrene Nutzer versuchen. Wann das Problem mit einem Update behoben wird, ist noch nicht absehbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)

Andi K. 27. Mai 2015

Also Perfekt ist für mich was anders :D

igor37 26. Mai 2015

Und die Meldung kommt auch in der Quest wo man den Baron vor den Wraiths schützen muss...

Sharkuu 26. Mai 2015

unter speicherproblem hatte ich erwartet, das es ein problem mit dem speicher gibt und...


Folgen Sie uns
       


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

    •  /