Abo
  • Services:

CD Projekt Red: Produktion von Cyberpunk 2077 wird hochgefahren

Die Arbeit an den Erweiterungen von The Witcher 3 befindet sich in der Endphase, nun verstärkt das Entwicklerstudio CD Projekt Red zunehmend das Team seines ambitionierten Großprojekts Cyberpunk 2077.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberpunk 2077
Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red hat seine Entwicklerkapazitäten neu ausgerichtet. Derzeit arbeite zwar noch ein größeres Team an Blood and Wine, einer Erweiterung für The Witcher 3. Ein noch größeres Team sei aber mittlerweile mit der Produktion von Cyberpunk 2077 beschäftigt, so Michal Nowakowski, einer der leitenden Manager des Studios, im Gespräch mit Games Radar.

Stellenmarkt
  1. TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. GoDaddy, Hürth

Cyberpunk 2077 wurde 2012 angekündigt, es ist die Umsetzung der gleichnamigen Pen-and-Paper-Rollenspiele von Mike Pondsmith. Nach aktuellem Wissenstand steuert der Spieler das Mitglied einer Einheit von Elitepolizisten. Die machen Jagd auf sogenannte "Psychos": So heißen Figuren, die etwa ihren Körper mit zu vielen Implantaten ausgestattet haben. Das kann zur Folge haben, dass sich die künstlichen Körperteile plötzlich gegen ihren Gastgeber wehren, aber auch gegen andere Menschen.

Falls reguläre Polizeikräfte mit den daraus resultierenden Problemen nicht mehr fertig werden, kommen in Cyberpunk 2077 die Spezialkräfte der Psycho-Einheit zum Einsatz - die laut CD Projekt eigentlich Max-Tac (Maximum Force Tactical Division) heißen.

Wichtigster Schauplatz des Rollenspiels ist die offen angelegte Stadt Night City. Die Entwickler versprechen neben einem umfangreichen Waffenarsenal auch Dutzende von sonstigen Gadgets und weitere Ausrüstung. Informationen über den anvisierten Erscheinungstermin liegen derzeit nicht vor.

Nowakowski äußert sich auch zur Zukunft der Witcher-Serie. Die als Trilogie angelegte Geschichte des Hexers Geralt sei endgültig abgeschlossen, eine Rückkehr in die Fantasywelt aber nicht ausgeschlossen. Einem Spiel auf Basis des Kartenspiels Gwent erteilt Nowakowski eine relativ klare Absage.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 59,99€
  3. (-79%) 5,99€
  4. 39,99€

Der Held vom... 06. Nov 2015

Versuch's mit JRock oder JMetal. Von der Immersion her der gleiche Effekt, aber mit...

Der Held vom... 03. Nov 2015

Zumindest durch meinen Bahnhof ist der ziemlich durchgerauscht. Das Charakterdesign...

ArcherV 03. Nov 2015

+1 :D

Moe479 02. Nov 2015

hoffentlich gibt es nicht irgendwelchen magie-mist ...

DER GORF 02. Nov 2015

*sadface* ka. warum aber ich musste jede erdenkliche Karte finden... hab immer noch...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /