• IT-Karriere:
  • Services:

CD Projekt Red: Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen

Auch durchgespielte Games können nun auf Gog.com gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Betreiber CD Projekt Red bitten ihre Kundschaft aber mit klaren Worten, das Angebot nicht zu missbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Gog.com
Logo von Gog.com (Bild: CD Projekt Red)

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red erlaubt auf seinem Onlineportal Good old Games (Gog.com) nun eine Rückgabe von PC-Spielen innerhalb von 30 Tagen ohne unmittelbare Einschränkung - also auch dann, wenn es bereits heruntergeladen, gestartet und sogar durchgespielt wurde. Wahlweise gibt es sofort eine Gutschrift auf das Nutzerkonto bei Gog.com oder innerhalb von ein paar Werktagen auf das ursprüngliche Zahlungsmittel.

Stellenmarkt
  1. Minebea Intec, Aachen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

In den offiziellen Richtlinien bittet CD Projekt Red die Kundschaft, "unser Vertrauen nicht auszunutzen und ungebührlich oft Rückerstattungen für Spiele anzufragen." Das Studio weiter: "Mach das nicht. Niemand mag solche Leute." Man werde beobachten, wie sich die neue Regelung auswirke. Man wolle sicherstellen, dass sie nicht missbraucht werde.

Bislang konnte man Spiele auf Gog.com nur zurückgeben, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden oder wenn es technische Probleme gab.

Bei den wichtigsten Konkurrenten von Good old Games gibt es keine vergleichbar kundenfreundliche Regelung. Kunden haben bei Steam und im Epic Games Store zwei Wochen Zeit, ein maximal zwei Stunden gespieltes Game zurückzugeben.

Gog.com gibt sich schon länger alle Mühe, möglichst kundenfreundlich aufzutreten. So erscheinen grundsätzlich alle Spiele ohne Digital Rights Management (DRM). Der Onlineshop ist etwas mehr als Steam und der Epic Games Store auf ältere Titel spezialisiert, bietet aber auch ganz neue Programme an.

Insbesondere gibt es natürlich die von CD Projekt Red selbst entwickelten Werke: Die PC-Version des Rollenspiels Cyberpunk 2077 ist nach aktueller Planung ab dem 17. September 2020 erhältlich - ebenfalls ohne DRM und ohne nötige ständige Internetverbindung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. 29,99€
  3. (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7,99€, A Way Out für 5,99€)
  4. 4,19€

Atreyu 28. Feb 2020

Das spiegelt auch meine Situation wider. Ich mag es nun bequem haben und dass das Geld...

grutzt 28. Feb 2020

Da nützen die ganzen Nebelkerzen nichts. Die Mutter aller "(Müll)Stores" ist aber nunmal...

grutzt 28. Feb 2020

Erste Zahl steigt stetig. Zweite wird ewig konstant bleiben.

grutzt 28. Feb 2020

Verstehe ich nicht.

D43 28. Feb 2020

Warum was gutes durch was blödes ersetzten ?


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3060 - Test

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060 (theoretisch).

Geforce RTX 3060 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /