CD Projekt Red: Gog.com erlaubt Rückgabe von gespielten Spielen

Auch durchgespielte Games können nun auf Gog.com gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. Die Betreiber CD Projekt Red bitten ihre Kundschaft aber mit klaren Worten, das Angebot nicht zu missbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Gog.com
Logo von Gog.com (Bild: CD Projekt Red)

Das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red erlaubt auf seinem Onlineportal Good old Games (Gog.com) nun eine Rückgabe von PC-Spielen innerhalb von 30 Tagen ohne unmittelbare Einschränkung - also auch dann, wenn es bereits heruntergeladen, gestartet und sogar durchgespielt wurde. Wahlweise gibt es sofort eine Gutschrift auf das Nutzerkonto bei Gog.com oder innerhalb von ein paar Werktagen auf das ursprüngliche Zahlungsmittel.

Stellenmarkt
  1. Senior Sales Manager (m/w/d) ICT
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Systemanalytiker - Entwicklung Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

In den offiziellen Richtlinien bittet CD Projekt Red die Kundschaft, "unser Vertrauen nicht auszunutzen und ungebührlich oft Rückerstattungen für Spiele anzufragen." Das Studio weiter: "Mach das nicht. Niemand mag solche Leute." Man werde beobachten, wie sich die neue Regelung auswirke. Man wolle sicherstellen, dass sie nicht missbraucht werde.

Bislang konnte man Spiele auf Gog.com nur zurückgeben, wenn sie noch nicht heruntergeladen wurden oder wenn es technische Probleme gab.

Bei den wichtigsten Konkurrenten von Good old Games gibt es keine vergleichbar kundenfreundliche Regelung. Kunden haben bei Steam und im Epic Games Store zwei Wochen Zeit, ein maximal zwei Stunden gespieltes Game zurückzugeben.

Golem Karrierewelt
  1. Grundlagen für Virtual Reality mit Unreal Engine: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    09.-13.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Gog.com gibt sich schon länger alle Mühe, möglichst kundenfreundlich aufzutreten. So erscheinen grundsätzlich alle Spiele ohne Digital Rights Management (DRM). Der Onlineshop ist etwas mehr als Steam und der Epic Games Store auf ältere Titel spezialisiert, bietet aber auch ganz neue Programme an.

Insbesondere gibt es natürlich die von CD Projekt Red selbst entwickelten Werke: Die PC-Version des Rollenspiels Cyberpunk 2077 ist nach aktueller Planung ab dem 17. September 2020 erhältlich - ebenfalls ohne DRM und ohne nötige ständige Internetverbindung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Atreyu 28. Feb 2020

Das spiegelt auch meine Situation wider. Ich mag es nun bequem haben und dass das Geld...

grutzt 28. Feb 2020

Da nützen die ganzen Nebelkerzen nichts. Die Mutter aller "(Müll)Stores" ist aber nunmal...

grutzt 28. Feb 2020

Erste Zahl steigt stetig. Zweite wird ewig konstant bleiben.

grutzt 28. Feb 2020

Verstehe ich nicht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Konkurrenz für Disney+ und Netflix: Paramount+ startet in Deutschland
    Konkurrenz für Disney+ und Netflix
    Paramount+ startet in Deutschland

    Der Wettbewerbsdruck steigt weiter. Paramount geht mit seinem Streamingdienst Paramount+ in Deutschland an den Start.

  2. Gigafactory Berlin: Tesla sucht in Brandenburg nach Grundwasservorräten
    Gigafactory Berlin
    Tesla sucht in Brandenburg nach Grundwasservorräten

    Tesla will mit Blick auf die Wasserversorgung in der Region rund um sein Werk selbst nach Grundwasservorräten suchen. Fördern kann es dies nicht.

  3. Spitzenglättung: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen
    Spitzenglättung
    Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

    Die BNetzA hat neue Vorschläge zur Stabilisierung des Stromnetzes vorgelegt. Eine komplette Abschaltung von Wallboxen und Wärmepumpen ist damit unzulässig.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /