CD Projekt Red: Der erste Preload für Cyberpunk 2077 hat begonnen

Um 1:00 Uhr nachts können PC-Spieler in Cyberpunk 2077 loslegen. Auch der Start der Preloads ist nun für fast alle Plattformen bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077
Artwork von Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Am 10. Dezember 2020 will das Entwicklerstudio CD Projekt Red sein Rollenspiel Cyberpunk 2077 veröffentlichen - und es sieht so aus, als ob der Termin gehalten wird. Jedenfalls können Vorbesteller auf Xbox One und Series X/S bereits jetzt die Daten herunterladen. Auf Playstation 4 und 5 soll der Preload am 8. Dezember losgehen. Zu welcher Uhrzeit, ist momentan nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Biometrikerin / Biometriker - Biometrie, Statistik, Datenmanagement
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Software-Entwickler (m/w/d) C# / .NET mit Erfahrung in SAP ERP
    WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)
Detailsuche

Auf Windows-PC starten die Downloads am 7. Dezember 2020. Zuerst dürfen die Kunden von Gog.com mit dem Preload beginnen, und zwar um 12 Uhr mittags. Wer bei Steam oder im Epic Games Store vorbestellt hat, muss sich bis 17 Uhr gedulden - so lautet jedenfalls die momentane Planung.

Die PC-Version kann laut den Entwicklern in Mitteleuropa ab dem 10. Dezember 2020 um 1 Uhr nachts gespielt werden - unabhängig davon, von welchem Onlineshop es bezogen wurde. Die Fassung von Google Stadia soll zur gleichen Zeit startklar sein. Konsolenspieler sollen eine Stunde früher nach Night City reisen dürfen, nämlich um Mitternacht.

Unklar ist derzeit, wann es den Day-One-Patch geben wird, und wie groß dieser ist. Im Netz kursieren dazu schon Gerüchte, die nach Angaben von CD Projekt Red aber nicht stimmen.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.11.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bestätigt ist ein rund 43,5 GByte großer Patch für die Xbox, bei dem es sich aber nur um ein Interims-Update handelt - nicht um das für den Starttag. Mehrere Spieler, die offenbar schon vorab die Boxed-Version erhalten hatten, berichteten über den Download.

Er fügt dem Spiel weitere Optionen für HDR sowie einen Schalter für den Wechsel zwischen Leistungs- und Qualitätsmodus hinzu, überhaupt soll das Programm damit flüssiger laufen.

In der Kampagne von Cyberpunk 2077 sind die Spieler als Hauptfigur V in der Stadt Night City unterwegs. Über die Handlung ist noch nicht viel bekannt, unter anderem soll es um einen mysteriösen Chip der Unsterblichkeit gehen. Sowohl das eigentliche Gameplay als auch die meisten Zwischensequenzen sehen die Spieler aus dem Blickwinkel der Hauptfigur, also aus der Ich-Perspektive.

Cyberpunk 2077 erscheint am 10. Dezember 2020 für Google Stadia, Windows-PC, Xbox One und Playstation 4. Die Konsolenfassung läuft auch auf Xbox Series X/S und Playstation 5, speziell angepasste Versionen sollen 2021 folgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /