CD Projekt Red: Cyberpunk 2077 erscheint ungeschnitten in Deutschland

Ab 18 Jahre und ohne inhaltliche Änderungen: Cyberpunk 2077 erscheint voll lokalisiert und ungeschnitten in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077
Artwork von Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Das Action-Adventure Cyberpunk 2077 erscheint in Deutschland mit einer USK-Freigabe "ab 18 Jahre" - aber ohne inhaltliche Änderungen gegenüber der Originalversion. Das hat das polnische CD Projekt Red bekanntgegeben - und damit indirekt einmal mehr bestätigt, dass der Veröffentlichungstermin 19. November 2020 vermutlich gehalten wird

Stellenmarkt
  1. Cybersecurity Analyst (m/w/d)
    Flughafen Köln/Bonn GmbH, Köln
  2. Product Owner / Technische Software-Teilprojektleitung (m/w / divers)
    Continental AG, Regensburg
Detailsuche

Schließlich muss die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) für ihre Alterseinstufung schon eine spielbare Fassung erhalten haben. Da sollte es bis Mitte November 2020 auch mit Versionen für alle anderen klappen.

Das Action-Rollenspiel soll unter anderem mit deutscher Sprachausgabe für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC auf den Markt kommen. Am selben Tag soll es über den Spielestreamingdienst Geforce Now, später auch über Google Stadia verfügbar sein.

Cyberpunk 2077 läuft nach aktuellem Informationsstand auch auf der PS5 und der Xbox Series X, und zwar gleich zum Verkaufsstart des Spiels oder der jeweiligen Konsole. Für die Xbox Series X soll ein Upgrade mit schönerer Grafik erscheinen - aber vermutlich erst später.

Golem Karrierewelt
  1. Git Grundlagen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.01.2023, Virtuell
  2. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob es die optimierte Version auch auf der Playstation 5 geben wird, ist unklar. Microsoft und CD Projekt Red arbeiten bei der Vermarktung des Spiels zusammen, so dass die Xbox-Plattform leicht im Vorteil sein dürfte.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

In der Kampagne von Cyberpunk 2077 sind Spieler als Hauptfigur V im dystopischen Night City unterwegs. Die Region basiert lose auf Kalifornien - im Spiel heißt die Region Free State of California. Über die Handlung ist noch nicht viel bekannt, unter anderem soll es um einen mysteriösen Chip der Unsterblichkeit gehen.

Sowohl das eigentliche Gameplay als auch die meisten Zwischensequenzen sieht der Spieler aus dem Blickwinkel der Hauptfigur, also aus der Ich-Perspektive. Nach der Veröffentlichung (vermutlich sogar deutlich später) soll ein Multiplayermodus folgen, über den noch keine Informationen vorliegen. Außerdem soll es neben größeren kostenpflichtigen Erweiterungen auch kostenlose Updates mit zusätzlichen Inhalten geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
25 Jahre Mars Attacks!
"Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz"

Viele Amerikaner fanden Tim Burtons Mars Attacks! nicht so witzig, aber der Rest der Welt lacht umso mehr - bis heute, der Film ist grandios gealtert.
Von Peter Osteried

25 Jahre Mars Attacks!: Aus irgendeinem merkwürdigen Grund fehl am Platz
Artikel
  1. EU Chips Act: Voll daneben ist auch vorbei
    EU Chips Act
    Voll daneben ist auch vorbei

    Im Dezember könnte sich die EU auf einen Chips Act zur Förderung der Halbleiterindustrie einigen, der bisher komplett am Ziel vorbei plant. Worauf sich die Branche und ihre Kunden gefasst machen müssen.
    Eine Analyse von Gerd Mischler

  2. Anniversary Celebration angespielt: Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht
    Anniversary Celebration angespielt
    Atari hat mal wieder etwas richtig Tolles gemacht

    Der Spielehersteller Atari hat die wunderbare Sammlung Anniversary Celebration veröffentlicht - für alle Plattformen.
    Von Peter Steinlechner

  3. Nordamerika: Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei
    Nordamerika
    Tesla gibt Autopilot-Betaversion für alle Fahrer frei

    Die Zugriffsbeschränkung für den Full-Self-Driving-Modus des Autopiloten von Tesla gilt nicht mehr. Alle Kunden in Nordamerika können ihn nun nutzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, Media Markt & Saturn • Microsoft Week • Black Friday-Gutschein bei eBay • Gaming-Monitore MSI, Acer & Co. bis zu -36% • Samsung SSDs intern/extern bis zu -60% • Tiefstpreise: Microsoft Xbox/PC-Controller 34,99€, LG OLED TV (2022) 65" 1.199€ [Werbung]
    •  /