• IT-Karriere:
  • Services:

CD Projekt Red: Cyberpunk 2077 bekommt kostenloses Update für Xbox Series X

Ähnlich wie GTA 5 erst für die aktuelle Konsolengeneration, dann zum Vollpreis noch mal für die neuen Geräte? Das soll es bei Cyberpunk 2077 auf der Xbox nicht geben: Die Entwickler wollen ein Update für Series X kostenlos per Smart Delivery anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077
Artwork von Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hat bekanntgegeben, dass es für die Xbox-One-Version von Cyberpunk 2077 ein kostenloses Update auf die Xbox-Series-X-Fassung anbieten wird. "Spieler sollten niemals gezwungen werden, das gleiche Spiel doppelt kaufen oder für Upgrades bezahlen zu müssen", schreibt das Team auf Twitter.

Stellenmarkt
  1. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Gaggenau
  2. Universität Passau, Passau

Damit geht das Studio auch auf Spekulationen in Foren ein. Dort wurde in den vergangenen Monaten immer wieder die berechtigte Frage gestellt, ob Cyberpunk 2077 ähnlich wie GTA 5 zuerst für die aktuelle Konsolengeneration veröffentlicht wird, um dann etwas später für neue Hardware nochmals verkauft zu werden.

Rockstar Games hatte das beim Übergang von Xbox 360 und Playstation 3 auf Xbox One und Playstation 4 so gemacht. Auch deswegen dürfte GTA 4 mit bislang 120 Millionen abgesetzten Einheiten eines der bestverkauften Games aller Zeiten sein.

Zumindest auf der Xbox-Plattform wird CD Projekt Red das Update also kostenlos veröffentlichen. Weitergehende Informationen darüber liegen nicht vor. Denkbar ist, dass Cyberpunk 2077 auf der Xbox Series X einfach nur lauffähig gemacht wird, ebenso könnte es aber auch Verbesserungen bei der Grafik geben.

Ob es ein vergleichbares Angebot für die Playstation 5 geben wird, ist nicht bekannt. Es dürfte von Sony abhängen, ob derartige Updates überhaupt möglich sind. Auf der Xbox-Plattform nutzt CD Projekt Red eine Funktion namens Smart Delivery, die Microsoft am 24. Februar 2020 vorgestellt hatte.

Smart Delivery ist im Grunde eine Art Konsolenausgabe einer Versionsverwaltung, die dafür sorgt, dass auf jeder berechtigen Plattform die korrekte Fassung einer Anwendung zur Verfügung steht.

Das Rollenspiel erscheint am 17. September 2020 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Am gleichen Tag soll es über Geforce Now, früher oder später auch über Google Stadia verfügbar sein. In der Kampagne von Cyberpunk 2077 sind Spieler als Hauptfigur V im endzeitlichen Night City unterwegs. Die Region basiert lose auf Kalifornien - im Spiel heißt sie Free State of California. Über die Handlung ist noch nicht allzu viel bekannt, unter anderem soll es um einen mysteriösen Chip der Unsterblichkeit gehen.

Sowohl das eigentliche Gameplay als auch die meisten Zwischensequenzen sieht der Spieler aus dem Blickwinkel der Hauptfigur, also in der Ich-Perspektive. Nach der Veröffentlichung - vermutlich sogar deutlich später - soll ein Multiplayermodus folgen, über den noch keine Informationen vorliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

anonym 26. Feb 2020 / Themenstart

Und im Text: hat wirklich GTA 4 120 Millionen abgesetzten Einheiten oder war das nicht...

anonym 26. Feb 2020 / Themenstart

Keys für Onlineshops gab's auch damals schon.

Dwalinn 25. Feb 2020 / Themenstart

Kannst in der nächsten Generation ja wechseln ;-) Leider nutzen nur wenige Entwickler...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  2. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen
  3. Concept Duet und Concept Ori Dells Dualscreen-Geräte machen Microsoft Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. CCC "Contact Tracing als Risikotechnologie"
  2. Coronapandemie Robert Koch-Institut sammelt Gesundheitsdaten von Sportuhren
  3. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück

    •  /