CD Projekt Red: Cyberpunk 2077 bekommt kostenloses Update für Xbox Series X

Ähnlich wie GTA 5 erst für die aktuelle Konsolengeneration, dann zum Vollpreis noch mal für die neuen Geräte? Das soll es bei Cyberpunk 2077 auf der Xbox nicht geben: Die Entwickler wollen ein Update für Series X kostenlos per Smart Delivery anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Cyberpunk 2077
Artwork von Cyberpunk 2077 (Bild: CD Projekt Red)

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hat bekanntgegeben, dass es für die Xbox-One-Version von Cyberpunk 2077 ein kostenloses Update auf die Xbox-Series-X-Fassung anbieten wird. "Spieler sollten niemals gezwungen werden, das gleiche Spiel doppelt kaufen oder für Upgrades bezahlen zu müssen", schreibt das Team auf Twitter.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d) First-Level-Support
    MVZ Labor Münster Hafenweg GmbH, Münster
Detailsuche

Damit geht das Studio auch auf Spekulationen in Foren ein. Dort wurde in den vergangenen Monaten immer wieder die berechtigte Frage gestellt, ob Cyberpunk 2077 ähnlich wie GTA 5 zuerst für die aktuelle Konsolengeneration veröffentlicht wird, um dann etwas später für neue Hardware nochmals verkauft zu werden.

Rockstar Games hatte das beim Übergang von Xbox 360 und Playstation 3 auf Xbox One und Playstation 4 so gemacht. Auch deswegen dürfte GTA 4 mit bislang 120 Millionen abgesetzten Einheiten eines der bestverkauften Games aller Zeiten sein.

Zumindest auf der Xbox-Plattform wird CD Projekt Red das Update also kostenlos veröffentlichen. Weitergehende Informationen darüber liegen nicht vor. Denkbar ist, dass Cyberpunk 2077 auf der Xbox Series X einfach nur lauffähig gemacht wird, ebenso könnte es aber auch Verbesserungen bei der Grafik geben.

Golem Akademie
  1. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    01.-03.08.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob es ein vergleichbares Angebot für die Playstation 5 geben wird, ist nicht bekannt. Es dürfte von Sony abhängen, ob derartige Updates überhaupt möglich sind. Auf der Xbox-Plattform nutzt CD Projekt Red eine Funktion namens Smart Delivery, die Microsoft am 24. Februar 2020 vorgestellt hatte.

Smart Delivery ist im Grunde eine Art Konsolenausgabe einer Versionsverwaltung, die dafür sorgt, dass auf jeder berechtigen Plattform die korrekte Fassung einer Anwendung zur Verfügung steht.

Das Rollenspiel erscheint am 17. September 2020 für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC. Am gleichen Tag soll es über Geforce Now, früher oder später auch über Google Stadia verfügbar sein. In der Kampagne von Cyberpunk 2077 sind Spieler als Hauptfigur V im endzeitlichen Night City unterwegs. Die Region basiert lose auf Kalifornien - im Spiel heißt sie Free State of California. Über die Handlung ist noch nicht allzu viel bekannt, unter anderem soll es um einen mysteriösen Chip der Unsterblichkeit gehen.

Sowohl das eigentliche Gameplay als auch die meisten Zwischensequenzen sieht der Spieler aus dem Blickwinkel der Hauptfigur, also in der Ich-Perspektive. Nach der Veröffentlichung - vermutlich sogar deutlich später - soll ein Multiplayermodus folgen, über den noch keine Informationen vorliegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


anonym 26. Feb 2020

Und im Text: hat wirklich GTA 4 120 Millionen abgesetzten Einheiten oder war das nicht...

anonym 26. Feb 2020

Keys für Onlineshops gab's auch damals schon.

Dwalinn 25. Feb 2020

Kannst in der nächsten Generation ja wechseln ;-) Leider nutzen nur wenige Entwickler...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /