Abo
  • Services:

CD Projekt Red: 17-GByte-Patch für The Witcher 3 veröffentlicht

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hat das Update auf Version 1.10 von The Witcher 3 veröffentlicht. Neben Massen an Fehlerkorrekturen gibt es auch neue Funktionen und Inhalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Witcher 3
Artwork von The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Der Patch auf Version 1.10 von The Witcher 3 ist verfügbar. Je nach Plattform ist ein Download von bis zu 17,3 GByte (Playstation 4) nötig. Das Entwicklerstudio CD Projekt Red selbst hatte von rund 15 GByte für die Konsolenversion und von 6 bis 15 GByte auf PCs gesprochen, je nach genutzter Download-Plattform. Auch die Patch Notes fallen sehr umfangreich aus: Auf 13 Seiten erklären die Programmierer, was sie alles an Fehlern ausgemerzt haben, welche Leistungsoptimierungen sie vorgenommen haben und welche neuen Funktionen und Inhalte es gibt.

Unter anderem haben die Entwickler einige Dialoge mit Triss und Yennifer überarbeitet. So soll frühzeitiger klar werden, welche Folgen für den weiteren Spielverlauf die Entscheidungen des Spielers haben. In den kommenden Tagen können Spieler dann weitere Inhalte für The Witcher 3 auf ihre Konsole oder ihren PC laden: Am 13. Oktober 2015 erscheint die erste kostenpflichtige Erweiterung Hearts of Stone.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SAMSUNG UE55NU7409, 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV, LED TV 577,00€)
  2. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

Hotohori 12. Okt 2015

Nichts schlimmes? Das sind für mich Bugs, die die Immersion kaputt machen und damit...

JensTautenhahn 12. Okt 2015

Scheint nicht gefixet zu sein. Konnte obigen DLC nicht im Changelog finden. Das Schwein...

DavidK 12. Okt 2015

willkommen im Jahr 2015. Und der Firmenname ist weder "The CDProject" noch wird Project...

Anonymer Nutzer 12. Okt 2015

Ich plane selbst realistisch 1GB/h ein. Allerdings ist die Leitung seit dem Wechsel zu...

Cok3.Zer0 10. Okt 2015

Wenn man das auf der Konsole neuinstalliert, sind es dann mehr als 18GB? Das Problem ist...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /