• IT-Karriere:
  • Services:

CD Projekt Red: 17-GByte-Patch für The Witcher 3 veröffentlicht

Das Entwicklerstudio CD Projekt Red hat das Update auf Version 1.10 von The Witcher 3 veröffentlicht. Neben Massen an Fehlerkorrekturen gibt es auch neue Funktionen und Inhalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von The Witcher 3
Artwork von The Witcher 3 (Bild: CD Projekt Red)

Der Patch auf Version 1.10 von The Witcher 3 ist verfügbar. Je nach Plattform ist ein Download von bis zu 17,3 GByte (Playstation 4) nötig. Das Entwicklerstudio CD Projekt Red selbst hatte von rund 15 GByte für die Konsolenversion und von 6 bis 15 GByte auf PCs gesprochen, je nach genutzter Download-Plattform. Auch die Patch Notes fallen sehr umfangreich aus: Auf 13 Seiten erklären die Programmierer, was sie alles an Fehlern ausgemerzt haben, welche Leistungsoptimierungen sie vorgenommen haben und welche neuen Funktionen und Inhalte es gibt.

Unter anderem haben die Entwickler einige Dialoge mit Triss und Yennifer überarbeitet. So soll frühzeitiger klar werden, welche Folgen für den weiteren Spielverlauf die Entscheidungen des Spielers haben. In den kommenden Tagen können Spieler dann weitere Inhalte für The Witcher 3 auf ihre Konsole oder ihren PC laden: Am 13. Oktober 2015 erscheint die erste kostenpflichtige Erweiterung Hearts of Stone.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: Squadrons für 29,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 29,99€, Star Wars...
  2. (-20%) 47,99€ (Release April 2021)
  3. 15,49€

Hotohori 12. Okt 2015

Nichts schlimmes? Das sind für mich Bugs, die die Immersion kaputt machen und damit...

JensTautenhahn 12. Okt 2015

Scheint nicht gefixet zu sein. Konnte obigen DLC nicht im Changelog finden. Das Schwein...

DavidK 12. Okt 2015

willkommen im Jahr 2015. Und der Firmenname ist weder "The CDProject" noch wird Project...

Anonymer Nutzer 12. Okt 2015

Ich plane selbst realistisch 1GB/h ein. Allerdings ist die Leitung seit dem Wechsel zu...

Cok3.Zer0 10. Okt 2015

Wenn man das auf der Konsole neuinstalliert, sind es dann mehr als 18GB? Das Problem ist...


Folgen Sie uns
       


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /