• IT-Karriere:
  • Services:

CD Projekt: Cyberpunk-Spiel abgesagt und The-Witcher-Spiel angesagt

Ein Spiel mit The Witcher noch 2021, aber kein AAA-Cyberpunk-Multiplayer: CD Projekt hat neue Pläne vorgestellt und will aus Fehlern lernen.

Artikel veröffentlicht am ,
Präsentation CD Projekt
Präsentation CD Projekt (Bild: CD Projekt)

Gute Nachricht für Fans von The Witcher: Neben Cyberpunk 2077 soll die Fantasy-Rollenspielreihe mit dem weißhaarigen Hexer auch in Zukunft eine tragende Säule des Entwicklerstudios CD Projekt bleiben.

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. Minebea Intec, Aachen

In einem rund halbstündigen Video hat das polnische Unternehmen seine Pläne für die nächsten Jahre vorgestellt und dabei immer wieder The Witcher genannt.

Dabei hat das Team um Studiochef und -mitgründer Adam Kicinski auch gesagt, dass The Witcher: Monster Slayer noch 2021 für iOS und Android auf den Markt kommen soll. Das Augmented-Reality-Spiel in der Art von Pokémon Go wird derzeit in einer Reihe kleinerer Märkte getestet.

Die Pläne für Cyberpunk 2077 hat CD Projekt nach Angaben von Kicinski allerdings revidiert. Statt auf Basis der dystopischen Welt ein Multiplayerspiel als nächsten AAA-Blockbuster zu produzieren, sollen alle Games des Studios über GOG Galaxy mit Onlinekomponenten angereichert werden.

Was das konkret für Cyberpunk 2077 bedeutet, ist nicht klar. Möglicherweise erscheint der bislang nur vage angekündigte Mehrspielermodus nun schlicht als Erweiterung für das Ende 2020 veröffentlichte Rollenspiel.

Kicinski und seine Kollegen betonen im Video übrigens mehrfach, dass handlungsgetriebene Solo-Rollenspiele weiterhin wesentlich für CD Projekt sind.

Die Red-Engine (technische Basis von Cyberpunk 2077 und The Witcher) soll zu Red 2.0 ausgebaut werden. Auch deswegen soll die Rolle des Chief Technical Officers (CTO) innerhalb der Firma gestärkt werden.

Dazu sind weitere Umstrukturieren mit einem Fokus auf agiles Arbeiten und Teams mit Kernkompetenzen wie Animation oder Grafik geplant. Das Unternehmen will weiter wachsen und die Belegschaft vergrößern.

Auf absehbare Zeit wolle man einer der drei besten Entwickler weltweit werden und mit seinen Marken einen wesentlichen Beitrag zur Popkultur leisten.

CD Projekt: Parallelentwicklung ab 2022

Das Wort "Crunch" (Überstunden) fällt im Video nicht - bei Cyberpunk 2077 gab es diesbezüglich einige Härtefälle. Dennoch sind Kicinski und seine Kollegen sehr bemüht, CD Projekt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen, der derartige Probleme lösen möchte.

Ab 2022 will das Studio in der Lage sein, an zwei Großprojekten gleichzeitig zu arbeiten. Später sollen sogar noch mehr Titel simultan entstehen können. Als einen ersten Schritt bei der Erweiterung der Kapazitäten habe man gerade ein kleines Team namens Digital Scapes übernommen. Das hat seinen Sitz in der kanadischen Stadt Vancouver und hat bereits früher mit CD Projekt zusammengearbeitet.

CYBERPUNK 2077 - DAY 1 Standard Edition

Die Öffentlichkeitsarbeit bei allen Neuheiten soll aber anders ablaufen als bei Cyberpunk 2077. Statt jahrelanger Kampagnen wolle man künftig einigermaßen kurz vor der tatsächlichen Veröffentlichung weitgehend fertiges Material zeigen, und das von allen Plattformen. Kurze Teaser soll es weiterhin auch schon früh geben.

Neben den mehr oder weniger eindeutigen Hinweisen auf neue AAA-Abenteuer mit The Witcher hat das Studio relativ klar gesagt, dass es auch mit Cyberpunk 2077 weitergeht und wohl früher oder später ein weiterer Teil kommen wird.

In den nächsten Monaten liege der Fokus aber auf weiteren Verbesserungen, Inhaltserweiterungen und einem Update für Xbox Series X/S und Playstation 5. Letzteres wird es sowohl für The Witcher 3 als auch für Cyberpunk 2077 geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (aktuell u. a. Brothers - A Tale of Two Sons für 2,75€, Imperator: Rome für 9,50€, Little...
  2. 8,49€
  3. 34,99€
  4. 17,99

jacki 03. Apr 2021 / Themenstart

Wie soll man auch 8 Jahre Entwicklung auf eine Woche genau planen. Unmöglich für jeden...

Nahkampfschaf 01. Apr 2021 / Themenstart

Und sollte es noch eine erweiterte Story, ähnlich wie denen der letzten DLCs geben, würde...

wp3 01. Apr 2021 / Themenstart

Denke ich auch. Sie hätten sich wenigstens sich für old-gen oder next-gen entscheiden...

Jarlaxle 31. Mär 2021 / Themenstart

Ich fand es ist einfach zu sehr wie GTA, viel zu viel von einem Punkt zum anderen fahren...

theFiend 31. Mär 2021 / Themenstart

Der muss auch nur Leute interessieren die da Geld verdienen wollen, für alle anderen ist...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /