CCC: Youtube-Kanal des Chaos Computer Clubs gehackt

Angreifer haben den Kanal in "Microsoft US" umbenannt und bewerben ein Bitcoin-Gewinnspiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Aus media.cccc.de wurde Microsoft US.
Aus media.cccc.de wurde Microsoft US. (Bild: Screenshot Golem.de)

"Aufgrund einer Sicherheitsschwankung ignoriert bitte unseren Youtube Channel bis auf weiteres", schreibt das Video Operation Center des Chaos Computer Clubs auf Twitter. Derweil ziert ein Microsoft-Logo den Youtube-Kanal des Clubs. Statt "media.ccc.de" heißt das Konto mit seinen 108.000 Abonnenten nun "Microsoft US".

Stellenmarkt
  1. Senior Architect Microsoft Azure (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München, Wolfsburg
  2. Datenbankexpertin / Datenbankexperte (m/w/d), Referat Arzneimittel-Daten
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Über den Mitschnitten der Kongressvorträge wird ein Livestream eingeblendet: In den "Microsoft Bitcoin Investment News" soll Microsoft-Gründer Bill Gates höchstselbst Ratschläge zu Bitcoin-Investments und Steuern geben. Im Video beantwortet Bill Gates allerdings Fragen zu Künstlicher Intelligenz, Studenten und Vorbildern.

Garniert wird das gefälschte Microsoft-Video mit einem Gewinnspiel: Zur Feier des Tages verteile Microsoft 5.000 Bitcoins, erklären die Angreifer in dem Video. Hierzu müssten Nutzer zwischen 0,1 und 20 Bitcoin an die genannte Bitcoin-Adresse senden, anschließend sende Microsoft umgehend den doppelten Bitcoin-Betrag zurück, behaupten die Betrüger.

Auf der dazugehörigen Webseite werden entsprechend fingierte Transaktionen angezeigt. In einem animierten Balken nehmen die noch zu verteilenden Bitcoins bis zu einem reload der Webseite stetig ab. Bisher ist auf der genannte Bitcoin-Adresse eine Transaktion über 0,1 Bitcoin zu verzeichnen. Ob die Transaktion jedoch mit diesem oder einem anderen Scam in Verbindung steht, ist unklar.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. C++ Programmierung Basics: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    28. Februar–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie es zu dem Hack des Youtube-Kanals des CCC kam, ist bisher nicht bekannt. Auf Twitter kündigt der Video Operation Center des Chaos Computer Clubs an, sich zu melden, sobald die Sicherheit nicht mehr schwanke. Nutzer bedanken sich derweil ironisch für das nette Bitcoin Giveaway. Auf die Nachfrage bei einem Sprecher des Chaos Computer Clubs hat Golem.de bisher noch keine Antwort erhalten.

Nachtrag vom 30. März 2020, 19:50 Uhr

Mittlerweile ist das Konto wieder unter der Kontrolle des CCC: "So Account erfolgreich zurück erobert. Vielen dank allen die geholfen haben", schreibt das Video Operation Center des Chaos Computer Clubs auf Twitter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nasenbaer 01. Apr 2020

Hmm gute Frage. Wie kommt man denn prinzipiell an die Session? Also den ersten Faktor...

Aki-San 01. Apr 2020

Würde Youtube bei gehackten Kanälen mal so schnell arbeiten wie beim Demonitisieren. Du...

quineloe 31. Mär 2020

Nicht wegen der hochwertigen Kommentare und der geistreichen Diskussion auf Youtube?

Schnuffel 31. Mär 2020

*facepalm*

Megusta 31. Mär 2020

den Kanal schauen ja nicht nur CCC Mitglieder, sonder auch mit weniger Erfahrung mit PC...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open-Source-Sprachassistent Mycroft
Basteln mit Thorsten statt Alexa

Das US-Unternehmen Mycroft AI arbeitet an einem Open-Source-Sprachassistenten. Die Alexa-Alternative ist etwas für lange Winterabende.
Ein Praxistest von Thorsten Müller

Open-Source-Sprachassistent Mycroft: Basteln mit Thorsten statt Alexa
Artikel
  1. Hosting: Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten
    Hosting
    Hetzner erhöht Preise teils um 30 Prozent wegen Stromkosten

    Die Server aus seiner Auktion kann der Hoster Hetzner offenbar nicht kostendeckend betreiben. Das könnte die ganze Branche betreffen.

  2. Diem: Metas Kryptowährung steht vor dem Aus
    Diem
    Metas Kryptowährung steht vor dem Aus

    Diem alias Libra könnte an der US-Zentralbank scheitern: Metas Kryptowährungsprojekt soll offenbar beendet und zu Geld gemacht werden.

  3. Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
    Musterfeststellungsklage
    Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

    Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Alternate (u.a. Razer Gaming-Maus 39,99€) • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Thrustmaster Ferrari Lenkrad 349,99€ • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ • MS 365 Family 54,99€ [Werbung]
    •  /