CCC, SpiceDB, Sony: Chaos Computer Club verzichtet auf Präsenzveranstaltung

Was am 1. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
CCC, SpiceDB, Sony: Chaos Computer Club verzichtet auf Präsenzveranstaltung
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Sony übernimmt Macher von Demon's Souls Remake: Das texanische Entwicklerstudio Bluepoint Games gehört ab sofort zu Sony. Das Team ist auf Remasters und Remakes spezialisiert - hier könnte also künftig noch mehr für die Playstation kommen. Zuletzt hatte Bluepoint die Neuauflage von Demon's Souls für die PS5 produziert, von der seit November 2020 rund 1,4 Millionen Exemplare verkauft wurden. (ps)

Stellenmarkt
  1. (Senior) Agile Coach Consultant (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Nürnberg
  2. Integration Solution Engineer (w/m/d)
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Chaos Computer Club verzichtet auf Congress in Leipzig: Auch in diesem Jahr findet der Chaos Communication Congress nicht als Präsenzveranstaltung statt, wie der CCC mitteilt. Zur Entscheidung heißt es: "Die notwendigen Schutzmaßnahmen und Einschränkungen würden den Geist der Veranstaltung bis zur Unkenntlichkeit verzerren". Der CCC hatte aber bereits im Frühjahr angekündigt, dass es zumindest einen virtuellen Teil der Veranstaltung geben wird. (sg)

Ansible Automation Platform 2 erschienen: Red Hat seine Automatisierungsplattform für Ansible in Version 2 veröffentlicht. Der Open-Source-Spezialist schreibt dazu: "Die aktuelle Version der Plattform wurde speziell für die neuen Gegebenheiten des Computing in der Hybrid Cloud weiterentwickelt und bietet nun zusätzliche, in sich geschlossene Automatisierungsfunktionen."

SpiceDB als Open Source veröffentlicht: Das Team von Authzed hat seine Datenbank zum Speichern von Berechtigungen als Open Source veröffentlicht. Die Technik ist eine freie Umsetzung des Zanzibar-Papers, in dem Google seine intern genutzte Software grundsätzlich beschreibt. (sg)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /