CCC: rC3 findet im "Nowhere" statt

Auch dieses Jahr soll es Remote Chaos statt eines Chaos Communication Congress geben. Dieser soll keine reine Wiederholung des vergangenen rC3 sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Der rC3 soll wieder remote, aber auch in Hackspaces stattfinden.
Der rC3 soll wieder remote, aber auch in Hackspaces stattfinden. (Bild: rC3)

Auch dieses Jahr wird es pandemiebedingt keinen Chaos Communication Congress (CCC) geben. Dafür soll wie im vergangenen Jahr ein Remote Chaos Experience, kurz rC3, zwischen dem 27. und dem 30. Dezember 2021 ausgerichtet werden, allerdings soll dieser keine Wiederholung des vergangenen Jahres sein. Das Motto des rC3 lautet dabei schlicht "Nowhere".

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager Personaleinsatzplanung inhouse (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Berlin, deutschlandweit
  2. Digital Operation Manager (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden
Detailsuche

"Dieses Jahr wird es ein dezentraler (remote) Congress", heißt es in einer Ankündigung. "Lokale Spaces werden Events hosten, es wird verteilte (virtuelle) Bühnen geben." Diese sollen auch Besucher unter den jeweils aktuellen Auflagen empfangen können.

Für die verschiedenen Channels findet derzeit ein Call for Participation (CfP) statt, für diesen können bis zum 24. November 2021 um 23:42 Uhr Vortragsvorschläge eingereicht werden. Ein zentrales Content-Team gebe es diesmal nicht.

Wie gewohnt sollen die Vorträge als Livestreams verfügbar sein und Platz für allerlei Technisches, von der Sicherheitslücke bis zum Makerspace, bieten. Aber auch gesellschaftliche und politische Themen sollen nicht zu kurz kommen: Beispielsweise betont der Channel FeM, dass sich soziale Probleme zwar nicht durch Technik lösen lassen, aber diese dabei helfen können. Das Münchner about:future hat sich derweil dem Thema Klimakrise verschrieben.

Remote Chaos in einer 2D-Welt

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bereits im Oktober hatten die Veranstalter erklärt, auf eine große Präsenzveranstaltung zwischen den Jahren zu verzichten. "Die notwendigen Schutzmaßnahmen und Einschränkungen würden den Geist der Veranstaltung bis zur Unkenntlichkeit verzerren", begründete das Team seine Entscheidung.

Wie im vergangenen Jahr soll es wieder eine 2D-Welt geben, in der sich die Besucher mit Avataren bewegen können. Um das Zusammenspiel zwischen Workadventure und Plattform zu optimieren, sei im Jahresverlauf bereits an Tools gearbeitet worden, heißt es in einer Ankündigung. Wie im vergangenen Jahr können wieder eigene Welten beigetragen werden.

Im Jahresverlauf hätten bereits mehrere Crews an Tools gearbeitet, die das Zusammenspiel von Workadventure und Plattform deutlich optimieren würden, heißt es vonseiten des Chaos Computer Clubs (CCC). "Auch für die Ausgestaltung der Welt haben wir schon einige Ideen - so richtig lebendig wird diese aber erst durch euch."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /